ADAC GT Masters 2022

0

Blauer Himmel, Sonne und heulende Motoren. All das gibt es vom 22.bis 24.4.in der Motorsport Arena zum 25.Jubiläum.
Als Kategorien gab es die GT Masters, TCR Germany und die GT4 Germany. In allen haben deutsche Teams gewonnen.

Der neue BMW M4 GT3 und der Audi R8 LMS GT3 Evo ll zeigten sich das erste mal bei den ADAC GT Masters . Zudem war auch Mercedes, Hyundai, Toyota, Porsche und viele weitere gängigen Marken vertreten.

Außerdem fuhren die Tourenwagen Legenden, liebevoll „Alt-Eisen“ genannt. Um 17 Uhr am Samstag fuhren sie als letzte Runde am Tag und ausgerechnet da, gab es einen größeren Blechschaden an einem Audi 200 quattro. Dieser Moment sorgte im Publikum für sehr viel Mitgefühl, da die Legenden viele Fans haben. Der Fahrer A.Werner hat ihn liebevoll aufgebaut und leider in der ersten Runde des letzten Rennens von der Fahrbahn abgekommen.

In diesem Jahr kam der klimafreundliche Kraftstoff „Blue Gasoline 98 GT Masters“ zum Einsatz, bei dem fossile Anteile zur Hälfte durch erneuerbare Anteile ersetzt wurden.

Alles in allem war es ein tolles, aber auch lautes Event, welches man garantiert nicht zum letzten Mal besucht hat.

Text und Foto:Tina Hoffmann

Share.

Leave A Reply

*