Erste Jahreshauptversammlung seit zwei Jahren

0

Freiwillige Feuerwehr und Feuerwehrverein ziehen Bilanz

Dass es mehr als zwei Jahre bis zur nächsten Jahreshauptversammlung dauern würde, damit hatten die Heiligenstädter Feuerwehrleute im Januar 2020 nicht gerechnet. Umso größer war die Freude am Freitagabend darüber, wieder im gewohnten Rahmen Bilanz ziehen zu können. Einen Überblick über das Einsatzgeschehen der vergangenen beiden Jahre gab Wehrführer Alexander-Raphael Beck. Während 2020 mit 304 Einsätzen der niedrigste Stand seit acht Jahren erreicht wurde, stieg die Zahl der Einsätze im Folgejahr auf 375. So musste die Feuerwehr Heiligenstadt 2021 zu 224 Hilfeleistungen, 59 Brandeinsätzen und 92 Fehlalarmen ausrücken. 33 Menschen konnte die Feuerwehr dabei retten; für fünf Menschen kam jede Hilfe zu spät. Allein 21-mal waren die Einsatzkräfte auf der A 38 gefordert. Vier Großbrände galt es im vergangenen Jahr zu löschen.

Einsatzkräfte nicht nur bei Einsätzen aktiv

„Um adäquat Hilfe leisten zu können, braucht es neben einer guten Ausstattung vor allem gut ausgebildetes Personal.“, sagte Wehrführer Beck und berichtete über 40 auf Kreisebene und 16 an der Landesfeuerwehrschule absolvierte Lehrgänge. Hinzu kamen 57 Ausbildungsveranstaltungen, die innerhalb der Feuerwehr angeboten wurden. Doch nicht nur bei Einsätzen und Ausbildung waren die Einsatzkräfte im Vorjahr aktiv. Bei der Brandschutzerziehung klärten sie 160 Vorschulkinder und 185 Grundschüler über die Gefahren bei Bränden und das richtige Verhalten im Brandfall auf. Zudem stellte die Feuerwehr sechs Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen im Eichsfelder Kulturhaus.

Feuerwehr ohne Nachwuchssorgen

117 Mitglieder zählte die Feuerwehr zum Jahresende, darunter 65 aktive Einsatzkräfte, 32 Mitglieder der Jugendfeuerwehr sowie 20 Angehörige der Alters- und Ehrenabteilung. Ein Garant für die Nachwuchsgewinnung ist die Jugendfeuerwehr. Zwei ihrer Mitglieder konnten im Rahmen der Jahreshauptversammlung in den aktiven Dienst übernommen werden. Julia Lurch und Myriam Saibou absolvieren derzeit ihre Grundausbildung. Bürgermeister Thomas Spielmann nahm beide per Urkunde als Feuerwehrfrau-Anwärterinnen in die Einsatzabteilung auf.

Abwechslungsreiche Jugendarbeit

Seit knapp einem Jahr hat Maximilian Dölle die Funktion des Jugendfeuerwehrwartes inne. Er blickte in seinem Bericht auf ein an Aktivitäten reiches Jahr zurück. Von der Weihnachtsbaumaktion im Januar, über ein Zeltlager und den Berufsfeuerwehrtag bis hin zur Herbstfahrt reichte das abwechslungsreiche Programm. An insgesamt 13 Tagen war die Jugendfeuerwehr bei Ausflügen, Fahrten und Zeltlagern unterwegs. Spielten sich die wöchentlichen Ausbildungsdienste anfangs nur online ab, fanden die Dienstnachmittage ab Mitte Juni wieder in Präsenz statt. Neben dem ehrenamtlichen Dienst in der Einsatzabteilung leistete das 13-köpfige Betreuerteam im Jahr 2021 zusammen 1600 Stunden Jugendarbeit.

Feuerwehrverein beschafft Ausbildungsmaterial

Krankheitsbedingt konnte der Vorsitzende des Feuerwehrvereins nur per Videobotschaft Rechenschaft über die beiden vergangenen Jahre ablegen. Michael Goede betonte, dass der Verein trotz des pandemiebedingten Ausfalls von Veranstaltungen nicht untätig gewesen sei. Überwiegend aus Spenden finanzierte der Verein ergänzende Ausstattung für die Aus- und Fortbildung der Feuerwehrleute. Hierzu zählen ein Flammenverstärker für den gasbefeuerten Feuerlöschtrainer sowie Übungspuppen für die Erste Hilfe. Und auch in die Jugendarbeit flossen Einnahmen aus Spenden. Zur neuen Kassenwartin wählten die Vereinsmitglieder Sophia Henke. Zum stellvertretenden Schriftführer wählten sie Daniel Hausfelder. Beide sind nun Mitglieder des Vorstands.

Beförderungen und Ehrungen

Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden wurden an diesem Abend befördert und für ihre langjährige Dienstzeit geehrt. Nach Anhörung der Einsatzabteilung wurde Florian Möller zum Gruppenführer der Feuerwehr bestellt. Dankes- und Grußworte des Bürgermeisters, des Kreisbrandinspektors, des Ordnungsamtsleiters und der Frauensprecherin des Kreisfeuerwehrverbandes bildeten einen würdigen Abschluss der Veranstaltung.

Text: Thomas Müller
Bilder: Feuerwehr Heiligenstadt

Share.

Leave A Reply

*