Ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte für Zensus gesucht

0

Auch der Landkreis Nordhausen beteiligt sich in diesem Jahr am bundesweiten Zensus. Dabei handelt es sich um eine Volkszählung, bei der aktuelle Bevölkerungs- und Wohnungsdaten ermittelt werden. In der Europäischen Union erfolgt eine solche Volkszählung alle zehn Jahre. Um die erforderlichen Daten zu erheben, sucht das Landratsamt Nordhausen aktuell Interviewerinnen oder Interviewer.

Die Erhebungsbeauftragten führen kurze persönliche Interviews im Rahmen der Haushaltebefragung und übergeben dabei Online-Zugangsdaten für die Beantwortung weiterer Fragen. Der Zeitraum der Zensuserhebung erstreckt sich vom 16. Mai bis 7. August, dabei können sich die Erhebungsbeauftragten ihre Zeit frei einteilen. Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit mit einer Aufwandsentschädigung von rund 500 bis 1.000 Euro, abhängig von der Anzahl der durchgeführten Interviews und Befragten. Insgesamt werden 15 % der Einwohnerinnen und Einwohner befragt, im Landkreis Nordhausen sind das rund 12.500 Menschen.

Wer Interesse hat, kann sich online unter https://landkreis-nordhausen.de/zensus-2022 als ehrenamtlicher Erhebungsbeauftragter bewerben bzw. per Post an Landratsamt Nordhausen, Zensus2022-Erhebungsstelle, Behringstraße 3, 99734 Nordhausen. Die Zensusstelle des Landkreises Nordhausen ist für Rückfragen telefonisch erreichbar unter 03631 911 90 52 bzw. per E-Mail an zensus@lrandh.thueringen.de.

Share.

Leave A Reply

*