Leichtsinn endet in Anzeige

0

LPI-NDH:

Nordhausen (ots)

Seine Ruhezeit hatte sich der Fahrer eines Sattelzuges in der Nacht zu Freitag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Niedersachswerfen wahrscheinlich anders vorgestellt. Um Mitternacht wollte ein 20-jähriger Autofahrer offenbar seine Fahrkünste testen. Auf dem schneeglatten Parkplatz ließ er seinen BMW driften. Das ging schief, denn er rutschte gegen den geparkten Sattelzug. Glücklicherweise wurde bei diesem Manöver niemand verletzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 750 Euro geschätzt. Gegen den jungen Fahrer wird wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Share.

Leave A Reply

*