120 Jahre Nordhäuser Straßenbahn

0

In diesem Jahr feiert die Straßenbahn Nordhausens ihr 120-jähriges Jubiläum. Die Nordhäuser „Elektrische“ nahm am 25. August 1900 ihren Betrieb in der Rolandstadt auf. Ein besonderes Jubiläum, das die Verkehrsbetriebe Nordhausen GmbH und der Förderverein Straßenbahnfreunde Nordhausen e. V. in diesem Jahr begehen wollten und bereits intensiv vorbereitet hatten. Gemeinsam mit der Stadt Nordhausen sollten zum Rolandfest 2020 Aktivitäten rund um die Straßenbahn, darunter ein Straßenbahncorso durch die Innenstadt, stattfinden. Auf Grund der Corona-Pandemie musste das Rolandsfest abgesagt und von einer größeren Feier des Straßenbahnjubiläums Abstand genommen werden.

„120 Jahre Nordhäuser Straßenbahn bedeuten 120 Jahre Erfolgsgeschichte: Trotz Kriegen und Krisen konnte der Erhalt unserer Straßenbahn, teilweise unter Aufwendung großer Anstrengungen und Ressourcen, in Nordhausen immer bewerkstelligt werden“, so Oberbürgermeister Kai Buchmann. Er ergänzt, dass 120 Jahre Straßenbahn aber auch Geschichte mit Zukunft bedeuten. „Und um die Zukunft des schienengebundenen ÖPNV ist mir nicht bange. Die derzeit laufende gesellschaftspolitische Diskussion im Zuge der Mobilitätswende unterstreicht die Vorteile des nunmehr 120-jährigen – aber nicht minder veralteten – Verkehrsmittels. Der öffentliche Nahverkehr wird auch weiterhin nicht an seiner Attraktivität verlieren,“ führt Buchmann weiter aus. „Dennoch, so wie alle Nordhäuserinnen und Nordhäuser, hatte auch ich mich auf das besondere Ereignis des Straßenbahncorsos der sieben modernen und historischen Straßenbahnen samt einem Gastwagen aus Gotha zum Rolandsfestes gefreut,“ bedauert der Oberbürgermeister, der die Schirmherrschaft des Jubiläums übernommen hatte.

Auch der Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe, Thorsten Schwarz, und der Vorsitzende des Fördervereins, Fritz Keilholz, bedauern die Absage sehr, wollen aber den „runden Geburtstag“ dennoch nicht in Vergessenheit geraten lassen. Zugleich feiern wir auch 20 Jahre barrierearme Straßenbahnen in Nordhausen. „Auch, wenn wir die Jubiläen nicht mit unseren treuen Fahrgästen und Fans feiern können, haben wir dennoch einige Erinnerungspunkte gesetzt“, resümiert Schwarz.

Drei verschiedene Postkarten und ein Wandkalender wurden gemeinsam mit dem Atelier Veit aus Nordhausen erstellt. Einen guten Überblick über die bewegte Geschichte der Nordhäuser Straßenbahn gibt auch die vor einigen Jahren aktualisierte und von den Verkehrsbetrieben herausgegebene Kurzchronik. Die Kurzchronik ist noch im Stadtwerke-Servicecenter im Dampfladen der HSB am Bahnhofsplatz und im Buchhaus Rose erhältlich. Die Postkarten sind im Atelier Veit und im Stadtwerke-Servicecenter erhältlich. Das Servicecenter hält zusätzlich noch Fan-Artikel zum Jubiläum, wie z. B. Tassen und USB-Sticks, bereit. Das Konzept zum Jubiläum wird nicht in den „Rundordner“ geworfen, sind sich die Organisatoren einig. Im Jahr 2025 wird der 125. Geburtstag der Nordhäuser Straßenbahn einen geeigneten Rahmen geben, um das Konzept umzusetzen.

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen und stimmen diesen zu

*