Im Theater wird gefrühstückt.

0

Beim Theaterfrühstück mit Inszenierungseinführungen am 14. November 2021 stellen ab 11 Uhr im Foyer 1. Obergeschoss des Theaters Nordhausen Regieteams und Mitwirkende die bevorstehenden Premieren vor.

Informationen über Hintergründe und konzeptionelle Ansätze werden begleitet von musikalischen Beiträgen. Bereits ab 10 Uhr ist für ein Frühstück gesorgt. Die bevorstehenden Produktionen des TN LOS! versprechen spannende Unterhaltung. Mit einer Uraufführung wartet das Musiktheaterensemble am 26. November 2021 auf, mit Christoph Ehrenfellners »Kain und Abel«, inszeniert vom Intendanten des Hauses, von Daniel Klajner.

Die musikalische Leitung hat Henning Ehlert, der auch im zweiten Teil dieses Doppelabends am Pult steht, bei dem von Ivan Alboresi choreografierten Ballett »Verklärte Nacht« und die romantische Musik Arnold Schönbergs dirigiert. Mit »Mein Freund Harvey« ist eine Komödie von Mary Chase und kommt mit den Rudolstädter Schauspielkolleginnen und Kollegen nach Nordhausen. Es ist ein turbulentes Spiel mit aberwitzigen Wendungen um Normalität und Verrücktheit. Harvey ist nämlich ein mannsgroßer weißer Hase in Mantel und Hut, den Elwood nachts in einer Kneipe kennenlernt. Einfach verrückt! Die Musical-Revue »A New York Christmas« ist das Weihnachtsmärchen für Erwachsene – eine zu Herzen gehende Geschichte, gespickt mit Broadwayhits.

Mit Eduard Künnekes »Der Vetter aus Dingsda« hat das TN LOS! einen Operetten-Klassiker auf den Spielplan genommen. Schlager wie »Strahlender Mond« und »Ich bin ja nur ein armer Wandergesell« machen auch im Theaterfrühstück Lust auf diese Produktion. Wäre da noch die »Hexe Hillary« zu nennen, die für die jüngsten Zuschauer wieder in den Spielplan aufgenommen wurde.

Share.

Leave A Reply

*