„100% selbstbewusster kerniger Deutschrock mit V!VA und neuem Album „Unser Weg“

0

Vor gut einem Jahr überraschte eine junge und kreative Band, laut und krachend die deutsch Rockszene mit ihrem ersten Album, eigenen Stücken und einem Sound der so manchen aufhorchen ließ. Recht schnell mauserte sich der „Nur Geheimtipp“ zum
erstzunehmenden Act.

Und das nicht ohne Grund….denn die Band hat nicht nur durchaus was zu sagen, sondern versteht auch musikalisch ihr Handwerk.

Angefangen hat alles damit, das die Musiker von V!VA vor einigen Jahren von Franken aus, als Cover – und Tribute Band mit Deutschrock und den von ihnen und auf ihre Weise nachgespielten bekannten Songs von Hämatom, Rammstein, Saltatio Mortis, J.B.O., Broilers, Unantastbar, Toten Hosen usw. begannen die Livemusikszene aufzumischen und zu erobern.

Schnell wurde jedoch den Musikern klar „Wir müssen nicht ständig die Lieder von anderen spielen, sondern wir können auch selber Songs schreiben und unsere Gedanken und Emotionen in eigenen Liedern verarbeiten“.
Also ließen die Mannen um Sänger, Gitarrist, Frontmann und Songscheiber Flo Rittweger ihrer Kreativität von nun an freien Lauf und begannen eigene Songs zu schreiben und zu spielen, was auch bei den Konzerten und den so neu gewonnen Fans richtig gut ankam.

Bereits im November 2018 erschien V!VA’s Debütsingle und Dank vierstelligen Verkaufszahlen über 1.000.000 Streams auf Spotify, Youtube und Apple Music, gab es für die offiziellen bayerischen Charts (Platz 14) und jeder Menge Radiosender (u. a. HR3, Bayern3) „kein Entkommen“.

Der Song spielte sich in die Ohren aller Fans deutscher Rockmusik und recht schnell wurde auch eine große Plattenfirma auf die Herren aufmerksam….und nahm sie unter Vertrag.

Mit ihrem ersten Album „ Lebenslang“, das nur aus eigenem Songmaterial bestand, zeigte die Band im Jahr 2020 sehr effektvoll was sie so musikalisch drauf haben.

Das Debütalbum war übrigens der höchste Charteinstieg einer Newcomerband im Corona-Krisenjahr 2020 und stieg von 0 auf Platz 25 der deutschen Charts ein.

Dies war für die Herren Musiker noch mal Ansporn eine Schippe drauf zu legen.

So stehen für ihr neues Werk „Unser Weg“ die Zeichen mehr als gut um den Erfolg des Erstlingswerks mit dem neuen Album zu wiederholen oder gar noch zu toppen und natürlich auch die wachsende Fangemeinde zu überraschen.

So treffen auf der neuen Scheibe gut rockende Gitarrenriffs mit einer Punk und Ska Attitüde auf Texten, die dazu auffordern nachzudenken und seinen ganz eigenen Weg zu gehen.
Dabei dominieren Themen wie Freundschaft, Beziehungen, Feiern, aber auch über ihre Fränkischer Herkunft bis hin zum Zusammenhalt mit Fans und Freunden und das Durchstehen von schweren Zeiten, die sich wie ein roter Faden durch das neue Album ohne dabei in irgendwelche dümmlichen Banalitäten abzudriften oder dem großen Pathos wie ihn oft andere Bands der Szene pflegen, zu huldigen, ziehen.

So spürt man schon ab dem ersten Song „Neue Hymnen, Neue Lieder“ , das die Musiker von V!VA mit ganz viel rockendem Herzblut und spielerischem Können bei der Sache sind um ihren eigenen Weg weiter zu gehen und das mit Songs, die richtig ordentlich Dampf unterm Kessel haben.

Die Band beschreibt den typischen V!VA-Sound so :
“Man merkt auf jeden Fall, dass jeder von uns aus einer anderen musikalischen Ecke kommt…
Wenn man das Album so durchhört klingt es wie eine bunte Mischung aus u. a.
den Hosen, Hämatom, Green Day, Unantastbar oder den Broilers.“

Und weiter „Es ist auf jeden Fall recht kurzweilig und bietet genug Stoff für eine geile Rock Party.”

Dem ist eigentlich weiter nichts hinzuzufügen, außer, das das voller Selbstbewusstsein strotzende V!VA Album wieder von keinem geringeren als Jörg Wartmann produziert wurde, der schon die Band Unheilig erfolgreich musikalisch begleitete.
Auch Musiktechniker von J.B.O. und Eisbrecher unterstützen die Franken bei ihrem
2. Album tatkräftig und sorgen so für den perfekten Sound des neuen rockenden Werks.

Die Texte schrieb übrigens wieder mit viel Fingerspitzengefühl klar und direkt
Kopf der Band, Sänger, Gitarrist, Frontmann Flo Rittweger, der nun zusammen mit seinen Mitmusikern zu Recht außerordentlich stolz ist, auf das fertige neue kernige handgemachte fett rockende Gesamtwerk und nun darauf brennt die Songs nach dem ENDE von CORONA auch live zu präsentieren.

Die Erstauflage der neuen CD erschien übrigens als Boxset mit der Bonus – CD
“Unser Gang“, die mehrere Coverversionen von Viva-Songs enthält, gespielt und neu interpretiert von unter anderem der Goitzsche Front, Versus und der Band Todsünde.

Stefan Peter Text und Grafik

Share.

Leave A Reply

*