1. Watterodt – Cup

0

Am Samstag, den 28.07.2018 wurde als „Handicap – wirksames Wettspiel“ der 1. Watterodt Cup bei „gut sommerlichen“ Temperaturen in Neustadt auf dem Golfplatz ausgetragen.

Nach der Begrüßung durch die beiden Ausrichter, Reimond und Martina Watterodt wurden durch den (amtierenden) Spielführer Hartmut Kühn die Spielmodalitäten erläutert. Die entsprechende Vorbereitung lag traditionsgemäß wieder bei René Hagenfeld.

28 Spieler traten nach dem Kanonenstart (alle beginnen gleichzeitig auf verschiedenen Bahnen) um 10.00 Uhr ihr Wettspiel über 3 Runden an.

Die Austragung erfolgte als „Einzel-Stableford, 18 Löcher“, d. h. jeder Wettspieler spielt seinen eigenen Ball bis ins Loch.

Auch dieses Turnier hatte wieder einige Besonderheiten zu bieten.

Neben der allgemein guten Wettkampfstimmung an diesem Tag, war dieses Turnier durch einen (spielerischen) Höhepunkt gekennzeichnet, d. h. durch ein „Hole – in – one“ auf der Bahn 1.
Hole – in – one ist das Spielen einer Bahn mit einem einzigen Schlag, also das Einlochen des Abschlages.
Für diesen „Erstschlagtreffer“, welcher rechnerisch nach DGV im Verhältnis 1: 10150 ausgewiesen wird, konnte Katrin Kühn die Glückwünsche aller Aktiven und Anwesenden entgegen nehmen.

Auch in der Sonderwertung Longest – Drive, gespielt auf Bahn 4, getrennt nach Damen und Herren, gehörte wieder zum Turnier.
Longest-Drive bedeutet, der weiteste Abschlag wird markiert, Voraussetzung ist der Ball muss auf dem Fairway/ Grün liegen.
Hier konnten sich bei den Damen Barbara Bärwinkel und bei den Herren Andreas Meyer als Sieger behaupten.

Darüber hinaus wartete Waltraut-Anna Hebestreit mit einer kleinen Kollektion – GOLFINO, Golfmode für Sie und Ihn – in den Räumlichkeiten des Vereinshauses auf. Der rege Zuspruch gab Ihr für diesen Engagement recht.

Nach 4 Stunden Wettspiel standen alle Ergebnisse fest.
In der Auswertungen konnten Frank Adam, gefolgt von Marion Schmidt und Barbara Bärwinkel in der Netto-Klasse ihre Preise freudestrahlend entgegennehmen.
Bruttosieger wurden Rüdiger Fladung, vor Reimond Watterodt und Peter Hartwig

Die beiden Veranstalter bedankten sich zum Abschluss bei allen Mitwirkenden, insbesondere bei den Wettspielern und Gästen für die Teilnahme am Wettspiel.

Getreu dem Motto „ nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ möchten wir schon heute auf ein weiteres Highlight in der Geschichte des Golfparkes Neustadt hinweisen.
Am 02.08.18 wird ein abendliches Wettspiel über 12 Löcher, ab 18.00 Uhr „Play und Talk mit Klaus Fischer“ erfolgen, begleitet vom Grillweltmeister Andreas Rummel.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.golfpark-neustadt.de

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel

Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*