Zeuge vertreibt Autoaufbrecher

0

(POL-NOM) NORTHEIM (fal/pa) Ein Anwohner hat in der Nacht zu Freitag vor
seinem Grundstück am Wieterfeld gerade noch rechtzeitig den Aufbruch
seines Fahrzeugs vereiteln können. Der Mann verständigte die Polizei.
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bislang
jedoch ohne Erfolg.

Der Geschädigte hatte am Donnerstag kurz vor Mitternacht von
seinem Küchenfenster aus beobachtet, wie eine männliche Person vom
Fahrrad abstieg und mit einer Taschenlampe in seinen Wagen leuchtete.
Anschließend entnahm der Unbekannte einen Gegenstand aus seiner
Fahrradtasche und holte aus, um die Seitenscheibe des PKW
einzuschlagen. Als der Zeuge ihn ansprach, ließ der Täter von seinem
Vorhaben ab und flüchtete mit seinem Fahrrad in Richtung Kebsgraben.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 20 bis 25
Jahre alt, circa 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank, helle Haare
mit Bürstenschnitt und am Hinterkopf kurz geschoren; bekleidet mit
weiter blauer Jeans mit weißen Nähten und großen Seitentaschen sowie
einem grauen dünnen Pullover. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein
älteres Damenfahrrad gehandelt haben, an dessen Gepäckträger links
eine „altmodische“ Fahrradtasche angebracht war.

Nähere Hinweise zu der gesuchten Person erbittet die Northeimer
Polizei unter Telefon 05551 7005-0.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*