Vorsicht vor diesem Windows-10-Update: Kaputte Dateien statt neue Features

0

Mit einer als Update getarnten Schadsoftware namens Fantom machen Angreifer Jagd auf Windows-Nutzer. Bei dem fingierten Update handelt es sich in Wahrheit um einen Verschlüsselungstrojaner.
Ransomware statt Windows-Update

Der Sicherheitsforscher Jakub Kroustek von AVG hat ein neue Schadsoftware für Windows gefunden, die sich als Windows-Update ausgibt und so Nutzer in die Falle lockt. Tatsächlich handelt es sich dabei allerdings um eine RansomwareBitdefender MultiDevice – bis zu 9 Monate gratis, die bei der Ausführung die Dateien des Nutzers verschlüsselt und für die Entschlüsselung ein Lösegeld verlangt.
Die Schadsoftware kommt als Archiv auf den Rechner, ein Blick in die Eigenschaften weist es als vermeintliches Windows-Update aus. Einmal entpackt kommt die Datei criticalupdate01.exe zum Vorschein, die bei Ausführung vorgaukelt, ein Windows-Update zu installieren.

Software

Tatsächlich werden im Hintergrund aber alle persönlichen Dateien des Nutzers verschlüsselt. Unterm anderem macht das Tool BilderSchöne Dekoration zu günstigen Preisen , Office-Dateien sowie Video- und Musik-Dateien unbrauchbar. Die Dateien erhalten jeweils die Dateiendung .fantom.

Screenshot2

(…weiterlesen auf chip.de…)

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*