Vertragsunterzeichnung mit Kyffhäuserkreissportbund

0

Am Freitag, den 25. August 2017 wird anlässlich der Mitgliederversammlung des Kyffhäuserkreissportbundes die Vereinbarung zwischen dem Landratsamt Kyffhäuserkreis und dem Kyffhäuserkreissportbund (KSB) zur weiteren Zusammenarbeit im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit durch die Landrätin Frau Antje Hochwind (SPD) und den Präsidenten, Herrn Dr. Andreas Räuber (SPD), unterzeichnet.

 

Auf Grundlage dieser Vereinbarung überträgt der Kyffhäuserkreis als öffentlicher Träger dem freien Träger KSB die Aufgabe, für den Bereich der Jugendarbeit/Jugendverbandsarbeit im Kyffhäuserkreis einen Koordinator bereitzustellen.

Dieser soll u.a. die Leitung der Geschäftsstelle der Kreissportjugend mit ihren administrativen Vorgängen in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen der Sportvereine und anderen Organen des Sports übernehmen.

Weitere Aufgaben sind  die Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Vorstandes der Kreissportjugend, Protokollführung, Terminvereinbarung und Überwachung, die Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen, Projekten und Ferienfreizeiten (Maßnahmen nach § 11 SGB VIII), die Zusammenarbeit mit Gremien der Jugendhilfe und den Ämtern im Territorium, der Beratung, Anleitung und Schulung von Vereinsjugendleitungen (Verbandsarbeit nach §12 SGB VIII), der Umsetzung von Projekten zur Entwicklung des Kinder- und Jugendsports sowie der Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Kreisjugendspielen.

 

Damit hat der Breitensport im Kyffhäuserkreis weiterhin eine verlässliche und planbare Basis und kann seine Arbeit für die mehr als 11.700 Mitglieder, welche in 170 Vereinen im KSB organisiert sind, fortsetzen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*