SWG spendet für Nordhäuser Tafel-Verein

0

Die Städtische Wohnungsbaugesellschaft (SWG) unterstützt die Arbeit der Nordhäuser Tafel. Am Donnerstag überbrachte SWG-Geschäftsführerin Inge Klaan die jährliche Spende in Höhe von 200 Euro. „Sie lindern mit Ihren vielen ehrenamtlichen Helfern schnell und unbürokratisch die Folgen von Armut in unserer reichen Gesellschaft. Sie stehen für Solidarität und Mitmenschlichkeit. Dafür kann man Ihnen nicht genug danken“, lobte Klaan den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder um Vereinschefin Helga Rathenau. Diese bedankte sich für die regelmäßige finanzielle Unterstützung des kommunalen Unternehmens.

Im vergangenen Jahr versorgte der Tafel-Verein über 15.400 Familien und Alleinstehende in Nordhausen mit Lebensmitteln. Die Suppenküche gab knapp 4000 Essenportionen aus. In jüngster Zeit stieg die Nachfrage bei Familien mit vielen Kindern, Senioren und Flüchtlingen.
Den Nordhäuser Tafel-Verein gibt es seit September 1996. Die Ehrenamtliche sammeln unter anderem von Supermärkten und Bäckereien Lebensmittel für Bedürftige ein.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*