Streit eskaliert, zwei Männer im Krankenhaus

5

(LPI-NDH)
Am Sonntagmorgen, 09. April, mussten zwei Männer in Nordhausen mit Stich- und Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Kurz vor 05.00 Uhr war es in einer Discothek zum Streit zwischen zwei unterschiedlichen Personengruppen gekommen, der eskalierte. In der Nähe der Discothek wurden dann die beiden Verletzten im Alter von 28 und 29 Jahren aus Nordhausen gefunden. Noch am gestrigen Tag konnte ein 21-jähriger Mann aus Marokko vorläufig festgenommen werden. Er befindet sich gegenwärtig in Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen hat die Ermittlungen übernommen. Am heutigen Vormittag soll über den Erlass eines Haftbefehls entschieden werden. Noch ist völlig unklar, ob der Marokkaner für die Verletzungen der Männer verantwortlich ist. Auch der Tathergang ist noch ungeklärt.

Update 14.00 Uhr

Tatverdächtige wieder auf freien Fuß
Der 21-jährige Marokkaner, der gestern in Nordhausen vorläufig festgenommen wurde, ist wieder auf freiem Fuß. Der dringende Tatverdacht gegen den jungen Mann hat sich nicht bestätigt. Nun müssen weitere Spuren ausgewertet werden. Die Kriminalpolizei Nordhausen führt die weiteren Ermittlungen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

5 Kommentare

  1. Erwin Spangenberg

    Ob man sie direkt so betiteln muss, weiß ich nicht! Aber ehrlich gesagt finde ich es schon arg bedenklich, welche Institutionen diese Art von „Journalismus“ auch noch durch ihre Anzeigen finanziell unterstützen! Aus ethischen Gesichtspunkten sollten diese Unternehmen durchaus etwas kritischer betrachtet werden!
    Hinzu kommt noch der Inhalt sämtlicher Kommentare, die dort zugelassen werden! Die NNZ legt offensichtlich kein Wert auf Niveau!
    „Nachrichten aus Nordhausen und der Region – regional, schnell, kostenlos, super digital“ … der Leitsatz ganz oben auf der Seite… für mich zu ergänzen durch „übereilt – oberflächlich – unseriös“ ! Ist schon verwerflich, dass man ausgerechnet dort heute einen Artikel über den heutigen Jahrestag der Befreiung des KZ Mittelbau Dora findet. Es sei erwähnt, dass bisher niemand kommentiert hat, es liegt den Hasskommentatoren und Hetzern offensichtlich fern, sich zu diesem Teil deutscher Schuld und Geschichte zu äußern!

  2. Erwin Spangenberg

    Ich finde es ausgezeichnet, dass wenigstens ihr in der Lage seid, die letzten beiden Sätze in den Artikel zu bringen. So ein Nordhäuser Schmierblatt mit 3 Buchstaben legt darauf nämlich leider gar keinen Wert!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*