„Spielen verbindet – Spiel ohne Grenzen“: Bibliotheksfest 2017

0

Nordhausen (psv) Am Samstag, dem 23. September 2017, lädt die Nordhäuser Stadtbibliothek zum 4. Bibliotheksfest ein. Unter dem Motto „Spielen verbindet – Spiel ohne Grenzen“ gibt es in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr gibt es eine Menge Spiel und Spaß in der Bibliothek und auf der Leseterrasse.

Um 10:00 Uhr werden die neuen Spiel(e)-Bereiche der Stadtbibliothek eingeweiht.

Künftig können über 100 Gesellschaftsspiele ausgeliehen werden. Ermöglicht wurde der Kauf der Spiele durch das Preisgeld, das die Bibliothek im vergangenen Jahr mit dem Thüringer Bibliothekspreis erhalten hat. Im Angebot sind alt bekannte sowie ganz aktuelle Spiele für jede Altersgruppe.

Zum Bibliotheksfest sind auf den verschiedenen Ebenen der Bibliothek „Spielplätze“ zu finden. Hier kann man nach Herzenslust spielen.

Auf der Leseterrasse werden die Partner der Stadtbibliothekm, die Petersbergschule und das Jugendsozialwerk, mit Spielen aus aller Welt vertreten sein.

Ab 11:00 Uhr sind alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren eingeladen, mit Alexander Schrumpf von der Detektei Adler den „Einbruch in der Bibliothek“ aufzuklären.
Alle jungen Detektive sind mit kriminalistischem Gespür dem Täter auf der Spur und werden den Fall hoffentlich lösen.

13:00 Uhr werden alle Besucher von dem Magier Tony Zyrus mit einer Zaubershow überrascht. Das Bibliotheksfest wird vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ unterstützt.

Der Eintritt ist frei!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*