Shell Beach – Am Ende der Welt

0

Während meines 5-tägigen Urlaubs in der Metropole New Orleans im Bundesstaat Louisiana, führten mich meine amerikanischen Freunde zu einem besonderen Ort. Einige Kilometer östlich der Stadt gelegen, findet man etwas abseits das Fleckchen Shell Beach. Die Einheimischen nennen es „The End of the World“ – Das Ende der Welt also. Ich durfte es mir anschauen.

Es führt nur eine Straße dorthin, plötzlich endet diese, abgesperrt mit einer Leitplanke. Dann nur noch Wasser. Rechts befindet sich ein kleiner Parkplatz. Auf dem Weg dorthin bemerkt man zahlreiche Anlegestellen für Fischerboote. Von hier aus stechen sie in See um die begehrten Garnelen und andere Meeresfrüchte zu fangen. Vor Ort fällt mir sofort eine große Gedenktafel ins Auge. Diese erinnert an die verlorenen Seelen durch „Katrina“ im Jahre 2005. Abgesehen davon, erinnern auch andere Zeugnisse daran, das es sich hierbei um eine historische Örtlichkeit handelt. Am Horizont erkennt man noch die Umrisse eines alten Bauwerks. Hierbei handelt es sich um das sogenannte „Beauregard´s Castle“.

Abgesehen von den sommerlichen unerträglichen Temperaturen dort, war ich sehr überwältigt von diesem mystischen Ort

Bild + Text: Andreas Grunwald

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*