Semesterauftaktveranstaltung des Kurses „Bildnerisches Gestalten“

0

am Montag, dem 21. August, 18:00 Uhr in der museumspädagogischen Werkstatt

des Panorama Museums

 

KURS „BILDNERISCHES GESTALTEN“

Am Montag, dem 21. August, 18:00 Uhr startet der Kurs „Bildnerisches Gestalten“ – ein Angebot des Panorama Museums für kunstbeflissene Erwachsene, die sich mit Pinsel und Stift ganz praktisch der bildenden Kunst annähern wollen – in sein Herbstsemester und zwar in der museumspädagogischen Werkstatt des Museums. Im vergangenen Semester beschäftigten sich die Kursteilnehmer anhand von Architekturdarstellungen mit Fragen der Komposition, bei denen die Resultate dann von den Kursteilnehmern auch intensiv diskutiert wurden, denn es war das erklärte Ziel gewesen, das Motiv aus ganz ungewohnten und noch unverbrauchten Blickperspektiven auf das Blatt/Leinwand zu bannen. Das fiel den Kursteilnehmern größtenteils nicht leicht, denn der Hang das schöne Motiv wie auf einer Postkarte auch „schön“ (konventionell) zu platzieren, damit letztendlich auch ein „schönes“ Bild entsteht, welches den Beifall von Familienangehörigen und Freunden findet, ist doch recht zählebig. Trotzdem war für die Teilnehmer recht aufschlussreich gewesen, sich Motiv-Format-Beziehungen und deren inhaltlichen Konsequenzen bewusst zu machen.

Im nun beginnenden Semester wird nun inhaltlich und formal etwas freier agiert werden.

Es werden dieses Mal Monatsbilder in Form von (Kalnadel-)Radierungen ausgeführt, die dann letztlich  als Monatsblatt in einem Kalender Platz finden sollen. Bereits bei den Entwurfszeichnungen wird es um eine spannungsvolle grafische Ausdeutung von Flächen mittels Hell-Dunkel-Kontrasten oder unterschiedlicher grafischer Strukturen und deren origineller Komposition gehen. In einem zweiten Schritt sind diese Entwürfe auf die Radierplatten zu übertragen und entsprechend der Eigenarten der Radiertechnik auszugestalten. Damit dann jeder Kursteilnehmer letztlich seinen Kalender mit nach Hause mitnehmen kann, müssen letztlich so viele gute Abzüge von der Radierplatte in guter Qualität gedruckt werden wie Teilnehmer im Kurs sind. Zuletzt werden dann diese Blätter in einer einfachen Blockbindung zu einem Kalender vereinigt. Einige wenige Neueinsteiger können noch aufgenommen werden und sollten sich beim Kursleiter dafür anmelden.

Der Kurs findet stets montags, 14tägig zwischen 18:00 und 19:30 Uhr statt (10 Veranstaltungen je Semester) und kostet 50,- €. Er wendet sich an Laien und Fortgeschrittene und hilft auch angehenden Kunst- oder Gestaltungsstudenten/innen bei der Vorbereitung ihrer Bewerbungsmappen. Anmeldungen über Fred Böhme (Tel.: 034671-61923; E-Mail: fred.boehme@panorama-museum.de).

 

Foto: „EK-Mai2016-4“; Rechteinhaber: Fred Böhme / Archiv Panorama Museum

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*