Ronald Gäßlein begeistert bei zwei Sommerkonzerten im „Nordhaus“. Drittes Konzert geplant!

0

Drittes Konzert des Nordhäuser Sängers für November im SWG-Begegnungszentrum geplant

Zwei Konzerte, ein Sänger und über 100 Gäste: Nach dem erfolgreichen Auftakt Mitte Juli, war auch das zweite Konzert des Nordhäuser Sängers Ronald Gäßlein im „Nordhaus“ gut besucht und ein Erfolg. Am vergangenen Mittwoch interpretierte Gäßlein vor über 60 Gästen unter dem Motto „Folk“ Songs von Bob Dylan, Pete Seeger und anderen Folk-Größen. Bereits Mitte Juli hatte Gäßlein vor gut 40 Zuhörern zu einem Konzert mit Sommerliedern geladen. „Das Wetter hat uns bei beiden Veranstaltung in die Karten gespielt, sodass wir die Konzerte in den Garten verlegen konnten“, berichtet Bernd Stodolka, verantwortlicher Mitarbeiter für das Sozialmanagement bei der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft (SWG), die das „Nordhaus“ betreibt. Von der sehr guten Resonanz überrascht, planen SWG und Ronald Gäßlein eine ähnliche kleine Konzertreihe im „Nordhaus“ auch für das kommende Jahr.

Und für alle, die die ersten beiden Konzerte in diesem Sommer verpasst haben, gibt es eine weitere Chance im Herbst: Ein dritter Konzertabend mit Gäßlein ist für den 15. November geplant, dann will der Sänger ab 18 Uhr, passend zum trüben Novemberwetter, zu einem Antidepressions-Abend aufspielen. Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sind dazu herzlich in das SWG-Begegnungszentrum „Nordhaus“ in die Stolberger Straße 131 eingeladen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*