Roller war zu schnell – Strafverfahren eingeleitet

0

POL-NOM:
Einbeck (ots) – Einbeck -vo. Stadt Einbeck, Hullerser Tor,Dienstag,1. August 2017, 15.00 Uhr

Einer Einbecker Polizeistreife fiel im Bereich Hullerser Tor ein Roller auf, wo der Fahrzeugführer nach Erblicken der Polizei, seine Fahrgeschwindigkeit deutlich drosselte. Bei einer anschließenden Kontrolle gab der 23-jährige Rollerführer aus Alfeld an, nur eine Mofaprüfbescheinung zu besitzen und, dass diese ja ausreichen würde, da der Roller ja gedrosselt sei und nur 25 km/h fahren würde. Eine Kontrolle des Rollers erbrachte jedoch, dass die zugehörige Drosseleinheit abgeklemmt war und der Roller dadurch eine tat-sächliche Geschwindigkeit von 45 km/h erreicht. Der Roller wurde vor Ort sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*