Osterpokal 2018 ging nach Urbach

0

Zum diesjährigen Osterpokalschiessen des Osteröder Schützenvereins 1897 e.V. war der Andrang sehr groß.
74 Starts wurden von den Schiessleitern ausgezählt. Das war im Gegensatz zum letzten Jahr fast doppelt so viele.
Hans-Joachim Schubert, vom SV Urbach, konnte sich als bester Schütze mit der ruhigsten Hand beweisen. Er errang mit 95 Ringen den 1. Platz, gefolgt von Werner Schmidt – 92 Ringe -, welcher die Nordhäuser Schützenkompanie vertreten hat. Den 3. Platz belegte mit ebenfalls 92 Ringen Henry Heinemann vom OSV.
Die Gewinner wurden mit einem Pokal und einem Osterkörbchen geehrt.
Der Vorstand bedankte sich recht herzlich bei allen beteiligten Schützen für die große Resonanz und die Freude am Schießsport.

Angelika Engler
Pressewart OSV

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*