Ostern auf der Ebersburg

1

Heute hoppelt der Osterhase nicht nur durch die vielen Gärten und Wohnungen im Landkreis, auch auf der Ebersburg in Herrmannsacker wurde er heute früh gesehen. Als die Vereinschefin Hannelore Müller heute morgen nach dem rechten auf der Burg gesehen hat, konnte sie ihn noch kurz erwischen. 400 Eier soll er versteckt habe. Schnell wurde die Burg abgesperrt. Um 11 Uhr sollten ja dann alle Kinder zusammen mit der Suche beginnen. Bis dahin konnte man sich bei einer heißen Schokolade und Osterplätzchen die Zeit vertreiben. Pünktlich um 11 ging es dann los. Die ca 40 Kinder stürmten mit ihren Eltern und Großeltern auf die Burg. Schnell waren die ersten Eier gefunden. Jedes Versteck wurde genau untersucht. Jeder Stein wurde umgedreht und unter jede Wurzel wurde geguckt. Am Ende sah man strahlende und lachende Kinderaugen und voll gefüllte Körbe.

Frohe Ostern…

Sven Tetzel

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*