Noten mit Dip präsentiert Zwillingsschwestern und ihre „Klangwelten“

0

Ein musikalisches Zwillingspaar und ihre „Klangwelten“ stehen bei der Sonntagsmatinee der Thüringer Landesmusikakademie am 18. Februar um 11 Uhr im Mittelpunkt. Anne und Thea Baumbach bieten auf Querflöte und Gitarre ein ebenso reizvolles wie abwechslungsreiches Programm. Das wohl beeindruckendste Werk der Matinee wird das gewaltige Klanggemälde aus der Feder des kubanischen Komponisten Leo Brouwer sein. Seine „Mitologia de las Aguas“, die Mythologie der Gewässer, lässt die Zuschauer die Akustik des Amazonas spüren, vom leisen Quell bis zum gewaltig dahin strömenden Fluss. Orientalisch ist dagegen die Musik des jungen ungarischen Komponisten Atanas Ourkouzounov.

Die 1990 in Magdeburg geborenen Zwillingsschwestern Anne und Thea Baumbach streben derzeit den höchsten künstlerischen Abschluss an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar an. Sie studieren seit Oktober 2016 im Konzertexamen das Fach Kammermusik. Das Duo gewann im Mai 2017 den 1. Preis beim 14. Internationalen Enrico Mercatali Kammermusikwettbewerb in Gorizia/Italien, im März 2017 den 1. Preis beim I. Internationalen Kammermusikwettbewerb in Braga/Portugal sowie im März 2014 den 1. Preis beim III. Internationalen Kammermusikwettbewerb in Aschaffenburg. Im März 2017 erschien ihr Debut-Album „legenden“. Im Jahr 2018 spielt das Duo Konzerte in Portugal, Italien und in Griechenland.

Der Eintritt zum Konzert inklusive Buffet kostet 22 €, Kinder bis 14 Jahre 20 € und Kinder bis 7 Jahre sind frei. Karten und Reservierungen sind unter der Telefonnummer 03632/666 280 und unter info@landesmusikakademie-sondershausen.de möglich.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*