„Noten mit Dip“ präsentiert Kompositionen und Improvisationen für Klavier und Gitarre

0

 

Die Matinee der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

präsentiert am kommenden Sonntag (27.08., 11 Uhr) das Künstlerpaar Katharina Polivaeva (Klavier) und Hub Hildenbrand (Gitarre). Sie treten mit Werken aus der Klassik und Neuen Musik auf. Zu hören sind u.a. Auszüge aus den Kompositionen „Auf einsamen Pfade“ und „The garden of stolen sounds“. Die Stücke stammen zum Teil aus der Feder von Hub Hildenbrand, zum Teil sind es Improvisationen von Katharina Polivaeva.

Katharina Polivaeva erhielt ihre musikalische Grundausbildung in St. Petersburg und München. 2009 schloss sie ihr Studium im Hauptfach Klavier an der Musikhochschule Detmold ab. 2014 gründete sie mit der Cellistin Dina Bolshakova das Duo UNRUH, das international erfolgreich ist. Der Gitarrist und Komponist Hub Hildenbrand studierte Musik am Conservatorium Rotterdam (Niederlande) und am Berklee College of Music (Boston/USA). Hildenbrand ist Gitarrist, Arrangeur und Komponist zahlreicher eigener Gruppen, darunter vom Trio Rosenrot, vom Hub Hildenbrand Trio und vom Trio Morgenland. Mittlerweile hat er acht CDs unter eigenem Namen herausgegeben. Er komponierte Film- und Theatermusiken und gab Konzerte in Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, Zypern, USA und Indien.

Der Eintritt zum Konzert am Sonntag inklusive Buffet kostet 22 €,  Kinder bis 14 Jahre 20 € und Kinder bis 7 Jahre sind frei. Karten und Reservierungen sind unter der Telefonnummer 03632/666 280 und unter info@landesmusikakademie-sondershausen.de möglich.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*