Nordhäuser Wissenschaftler zu Besuch an der Hochschule Merseburg

0

Nordhausen (HSPN) Kürzlich besuchten die Mitglieder des Forschungsteams „Recycling 2.0 – Die Wertstoffwende“ von der Hochschule Nordhausen die Fachkollegen der Hochschule in Merseburg. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen und der Vorstellung der Labore, wurden auch Themen der Wertstoffrückführung und des Recyclings von Elektroaltgeräten und Kunststoffen thematisiert sowie die Bedeutung einer Wertstoffwende hervorgehoben.

Professor Martin von der Hochschule Merseburg stellte die Labore für thermische und mechanische Verfahrenstechnik sowie aktuelle Forschungsvorhaben und Ergebnisse vor. Weiterhin erhielten die Nordhäuser Forscher durch Dr. Wutzler und Dr. Anton einen Einblick in die umfassenden technischen und analytischen Möglichkeiten des Kunststoffkompetenzzentrums (KKZ). Neben der mechanischen Prüfung von Kunststoffen wurden auch Verfahren der Kunststoffanalytik, –verarbeitung und des Kunststoffrecyclings vorgestellt. Die modern ausgestatteten Labore werden sowohl für Praktika, Forschungsprojekte als auch für Forschungsaufgaben aus der Industrie genutzt. Professor Heinz stellte seinen Schwerpunkt, die Umwelttechnik, umfassend dar und ermöglichte die Besichtigung der Labore zur Abwassertechnik.

Zum Abschluss erfolgte noch ein interessanter Besuch im Deutschen Chemie-Museum Merseburg. Dieses Museum zeigt eine beeindruckende Sammlung von historischen Apparaten, Maschinen und Anlageteilen der chemischen Industrie und stellt auch für Studierende ein lohnendes Ziel für eine Exkursion dar.

Der Besuch in Merseburg förderte Schnittstellen für eine künftige Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Nordhausen und der Hochschule Merseburg zu Tage und bildet somit den Grundstein für eine mögliche Kooperation zwischen den zwei mitteldeutschen Hochschulen. Die Mitglieder des Forschungsteams bedanken sich bei Professor Martin für die Organisation und den freundlichen Empfang an der Hochschule Merseburg.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*