„Nordhäuser Stadtgespräch“ zum Thema „25 Jahre Altstadtsanierung / Aktuelle Projekte“

0

Nordhausen (psv)
Zu einem „Nordhäuser Stadtgespräch“ unter dem Titel „25 Jahre Altstadtsanierung / aktuelle Projekte“ lädt Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh alle interessierten Bürger am 25. August 2016 in den Ratssaal des Bürgerhauses ein. Das Stadtgespräch beginnt um 19 Uhr.

Vor 25 Jahren hatte die Stadt mit der Festsetzung des ersten Sanierungsgebietes die Voraussetzungen für die Sanierung der Altstadt geschaffen. „Mit erheblichen Mitteln der Städtebauförderung und dem Elan vieler Bewohner, Initiativen und ansässiger Geschäftsleute wurde Nordhausens historischer Stadtteil neu gestaltet. Wir wollen mit den Nordhäuserinnen und Nordhäusern Bilanz ziehen“, so Dr. Zeh.

„Das 25. Jahr ist zugleich auch das Jahr vieler neuer Projekte in bisher nicht gekannter Zahl. Deshalb haben wir zum Gespräch auch die Akteure eingeladen, die aktuell große Vorhaben in der Altstadt entwickeln:
– die Wohnanlage Georgengasse an der Flohburg durch Oliver Wönnmann;
– das Neue Wohnen am Mühlgraben: Ein- und Mehrfamilienhäuser an der Rosenmühle, vorgestellt durch die WARESA Bau GmbH;
– Neues Wohnen am Mühlgraben: Modernisierung und Ergänzung des denkmalgeschützten Quartiers Schärfgasse / Altendorf, vorgestellt durch die SWG mbH;
– Pfaffengasse 5-8: modernes Wohnen im Altstadtumfeld vorgestellt durch Nick Bröder;
– Kranichstraße 15/16: Bauliche Erweiterung des Altenpflegezentrums als Auftakt zur Quartiersbebauung, vorgestellt durch die Caritas Trägergesellschaft „St. Elisabeth“ gGmbH“, so der Oberbürgermeister.

Eröffnet wird der Abend mit einem Vortrag von Mario Manolow, der für die Stadtverwaltung seit 25 Jahren die Altstadtsanierung betreut.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*