„Mut schöpfen“: Frauenausschuss der IG Metall und Nordhäuser „Netzwerk Zeitspender“ thematisieren häusliche Gewalt

0

Nordhausen (psv) Mit der Aktion „Mut schöpfen“ machen heute der Nordhäuser Frauenausschuss der IG Metall und das Nordhäuser Netzwerk „Zeitspender e.v.“ mit Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadtverwaltung, Stefani Müller (rechts) und Bürgermeisterin Jutta Krauth (links) auf das Problem häusliche Gewalt aufmerksam.

„Wir wollen die Nordhäuserinnen und Nordhäuser einladen, mit uns gemeinsam für alle erwachsenen und minderjährigen Betroffenen häuslicher Gewalt symbolisch Wasser wie Mut zu schöpfen“, sagten Sylvia Nolte (2.v.l.), Vorsitzende des Orts-Frauenausschusses der IG Metall, und Ilona Scharff (2.v.r.), die Vorsitzende des Vereins „Netzwerk Zeitspender“. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss zehn Ehrenamtlicher, die sich u.a. mit Besuchsdiensten und Einkaufshilfen der sozialen Betreuung alleinstehenden Senioren widmen..

Foto: P. Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*