Musikalischer Reigen im 1. Schlosskonzert am 27. August

0

Schon am Sonntag, 27. August, lädt das Loh-Orchester Sondershausen zu seinem ersten Schlosskonzert der Spielzeit 2017/18 in den prunkvollen Blauen Saal des Sondershäuser Schlosses. Auf eine musikalische Reise durch Europa nimmt das Orchester sein Publikum an diesem Sonntagvormittag mit.

Auf dem Programm stehen die populäre Suite „Aus Holbergs Zeit“ des norwegischen Komponisten Edvard Grieg und die beschwingte „Suite mignonne“ des Finnen Jean Sibelius. Nach Italien führt Antonio Vivaldis Konzert für Fagott und Orchester B-Dur, gespielt von Tilmann Graner, dem Solofagottisten des Loh-Orchesters.

Aus der Feder von Johann Christoph Friedrich Bach, dem Sohn von Johann Sebastian Bach, stammt die temperamentvolle Sinfonie d-Moll. Dazu gesellt sich mit Glucks „Reigen seliger Geister“ eine der populärsten Nummern aus seiner Oper „Orpheo ed Euridice“, uraufgeführt 1762 in Wien.

Die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Michael Helmrath. Karten für das 1. Schlosskonzert am 27. August um 11 Uhr im Blauen Saal des Sondershäuser Schlosses gibt es in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de, an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH und ab 15. August auch wieder an der Theaterkasse des Theaters Nordhausen (Tel. 0 36 31/98 34 52).

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*