Musik zum Träumen – Texte zum Auftanken. Percussionkonzert mit Stefan Landes am 21. Januar in der Christuskirche

0

Gleich zu Beginn des neuen Jahres überrascht Stefan Landes, 1. Schlagzeuger beim Loh-Orchester mit einem neuen Projekt. Und derer gab es in den letzten Jahren viele, ob in der Crucis-Kirche in Sondershausen, wo er mit Percussion-Instrumenten die ganze Breite der Kirche ausfüllte und selbst Schreibmaschine und Gießkanne in das Konzert einbezog, ob mit einem Solo-Konzert im Kunsthaus Meyenburg, ob in der St. Blasii-Kirche oder in der Frauenbergkirche bis zum Solist in einem der Sinfoniekonzerte des Loh-Orchesters. Alle diese Konzerte oder besser Projekte entspringen dem Wesen von Landes, der sich selbst unter das Motto stellt: „Wenn Psychologie und perkussive Klangkunst aufeinandertreffen, kann persönliche Weiterentwicklung zum Erlebnis werden” oder der die Stellung zur Musik nach Schopenhauer definiert: „Keine Kunst wirkt auf den Menschen so unmittelbar und so tief wie die Musik – eben weil uns nichts sonst das wahre Wesen der Welt so tief und unmittelbar erkennen lässt“ Bei seinem neuen Projekt am 21.Januar 2018 um 18 Uhr in der Christuskirche stehen nicht die lauten Töne und die Virtuosität des Schlagwerks im Vordergrund, sondern eher die besinnlichen und ruhigen Klänge. Passend zur gerade stattfindenden Allianzgebetswoche in Nordhausen wird er einen Abend unter dem Motto „Musik zum Träumen – Texte zum Auftanken“ gestalten. Die Allianzgebetswoche findet jährlich im Januar statt und wendet sich an Christen, aber auch an Menschen, die nicht zu den aktiven Gläubigen zählen. Während diese Woche 2017 unter dem Motto „Einzigartig“ stand, ist es in diesem Jahr „Als Pilger und Fremde unterwegs“. Ein zutreffendes Motto, denn „Fremdsein“ trifft nicht nur auf Zugewanderte und Asylanten zu. In dieser schnelllebigen Zeit fühlen sich mehr Menschen fremd als allgemein vermutet wird. Diesem Motto wird auch die ganz besondere Konzertatmosphäre gerecht, die in der Christuskirche geschaffen wird, eine Atmosphäre mit viel Zeit zum Besinnen und Entspannen!

21. Januar 2018 | 18.00 Uhr | Christuskirche Nordhausen, Grimmelallee 51 | Eintritt frei, aber Spenden willkommen

Dr. Wolfgang R. Pientka Vorsitzender des KUNSTHAUS MEYENBURG Fördervereins

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*