Mit leuchtenden Blüten: SWG bietet Räume für Ideen in Nordhausens Innenstadt

0

Wohnungsunternehmen beauftragt Werbeagentur mit Gestaltung von Schaufenstern freier Gewerbeimmobilien
Nordhausen. Mit einem neuen Konzept will die Städtische Wohnungsbaugesellschaft (SWG) freie Gewerbeflächen in der Nordhäuser Innenstadt vermarkten. Die Schaufenster von drei momentan unvermieteten Geschäften in der Kranichstraße, Engelsburg und Bäckerstraße wurden dazu mit übergroßen Blütenmotiven beklebt. „Erklärtes Ziel war es, die Schaufenster attraktiv zu gestalten und so einem negativen Standortimage entgegenzuwirken“, erläutert SWG-Geschäftsführerin Inge Klaan. Besonderes Highlight: Mit der Dämmerung werden die farbigen Blumendrucke von innen beleuchtet, wodurch sich die Blütenpracht noch einmal besonders hervorhebt.
Für die Umsetzung und Konzeption beauftragte das Wohnungsunternehmen die Nordhäuser Agentur Mundgestaltung. „Vorrangig sollte die Exklusivität der Lage der einzelnen Ladengeschäfte herausgestellt werden und es gelingen, anstelle des Leerstands im Stadtbild eine edle und außergewöhnliche Atmosphäre zu präsentieren“, beschreibt Agenturinhaber Steffen Mund das Konzept. Die Firma Mehgro aus Urbach stellte dazu die Drucke her und übernahm das Bekleben der Schaufenster – jedes Geschäft mit einer anderen Blütenfarbe: Gold, Lila und Orange. Das Exposé der jeweiligen Geschäftsräume finden Interessenten in einem kleinen Fenster, das in die farbigen Schaufensterfolien eingearbeitet ist.
Über die Werbeaktion hinaus ist es laut SWG geplant, dass die Einzelhandelssituation in der Innenstadt von einem Gutachter analysiert werden soll, um freie Einzelhandelsflächen dann branchenspezifischer zu vermarkten. SWG-Chefin Klaan verwies darauf, dass sich mit Eröffnung der Marktpassage die Wettbewerbssituation im Einzelhandel in der Innenstadt verändert habe. Auch die Bauarbeiten hätten zu den jetzigen Leerständen beigetragen. Wir beabsichtigen mit der Neuvermietung in unseren bestehenden Objekten, den Einzelhandelsstandort Innenstadt aufzuwerten und durch ergänzende Sortimente eine noch höhere Kundenzufriedenheit am Standort zu erreichen. Die Gewerbeimmobilien böten Räume für Ideen, so Klaan. So lautet übrigens auch der Slogan zur Kampagne.

SWG_Kampagne_Baeckerstr_01

SWG_Kampagne_Kranichstr_01

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*