Luther und mehr

0

Große Chorsinfonie von Christoph Ehrenfellner wird im 3. Sinfoniekonzert des Loh-Orchesters uraufgeführt

Im 3. Sinfoniekonzert des Loh-Orchesters Sondershausen am 11. und 12. November steht unter der musikalischen Leitung von Intendant Daniel Klajner die Uraufführung der ersten großen Sinfonie von Christoph Ehrenfellner, dem Composer in Residence der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH . Nachdem in der vergangenen Spielzeit sein Musiktheater „Die Verwandlung“ im Theater unterm Dach seine Uraufführung erlebte, das Loh-Orchester weitere seiner Werke aufführte, er sich als Geiger, Moderator und charmant plaudernder Koch vorstellte, lernt das Publikum nun erstmals eine Chorsinfonie aus seiner Feder kennen: seine Sinfonie Nr. 1 op. 34 „Luther-Sinfonie“. Die Uraufführung findet mit Unterstützung durch „The Nicholas Berwin Charitable Trust“ statt.

Im Reformationsjahr 2017 hat sich Christoph Ehrenfellner der faszinierenden und vielschichtigen Gestalt Martin Luther auf eine sehr persönliche Weise genähert und als Auftragswerk für das Loh-Orchester und das Theater Nordhausen eine große Sinfonie für Orchester, Chor und Bariton geschrieben. In einer sehr emotionalen, mitreißenden Musik fasst Ehrenfellner wichtige Momente von Luthers Persönlichkeit in Töne. Dabei spielt nicht allein dessen Glauben eine Rolle, Ehrenfellner vertonte zum Beispiel auch irdisch-derbe Texte aus Luthers „Tischreden“. Für die Sinfonie fanden der Opernchor des Theaters Nordhausen und die Nordhäuser Kantorei zusammen, die an beiden Abenden gemeinsam auftreten. Als Solist wird Bariton Manos Kia aus dem Solistenensemble des Theaters Nordhausen zu hören sein.

Zum Auftakt erklingt mit Franz Schuberts berühmter 7. Sinfonie h-Moll, der sogenannten „Unvollendeten“, ein Werk aus einer ganz anderen Zeit. Die Musik weist hinein in das romantische 19. Jahrhundert, ist von derjenigen Ehrenfellners aber nicht so weit weg, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte. Ehrenfellners Musik verrät in ihrem Aufbau eine Anlehnung an die klassische Sinfonie, klanglich verbindet sie einen romantischen Gestus mit einer gemäßigten zeitgenössischen Tonsprache.

Das 3. Sinfoniekonzert unter dem Motto „Luther!“ findet am 11. November um 18 Uhr im Haus der Kunst Sondershausen, am 12. November um 18 Uhr im Theater Nordhausen statt. Jeweils um 17.15 Uhr lädt Christoph Ehrenfellner zu einer kostenlosen Konzerteinführung ins Foyer. Familien mit Kindern sind herzlich willkommen: Parallel zum ersten Teil des Konzerts gibt es eine besondere Konzerteinführung für Kinder von sieben bis 13 Jahren, der zweite Teil wird dann gemeinsam besucht. Dank der Unterstützung des Fördervereins Loh-Orchester Sondershausen GmbH ist der Eintritt zum Konzert für Kinder und Jugendliche frei.

Karten für das Konzert gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.

Foto: Tilmann Graner

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*