Loh-Orchester Sondershausen startet in die Sinfoniekonzert-Saison

0

1. Sinfoniekonzert mit Werken von Wagner und Bruckner am 9. und 10. September – Konzertbusse fahren aus Mühlhausen, Greußen und dem östlichen Kyffhäuserkreis ins Haus der Kunst

Es ist wieder soweit! Am 9. und 10. September startet das Loh-Orchester mit seinem Generalmusikdirektor Michael Helmrath in die Saison der Sinfoniekonzerte. Unter dem Motto „Helden“ vereint das 1. Sinfoniekonzert Musik von Richard Wagner und Anton Bruckner.

Ein Held war für Bruckner der Musikdramatiker Wagner, dem er große Bewunderung entgegenbrachte. Seine 3. Sinfonie widmete er dem Verehrten und spickte deren erste Fassung auch mit allerhand Wagner-Zitaten. Erst die dritte Fassung seiner Sinfonie brachte Bruckner jedoch den gewünschten Erfolg. Mit ihren monumentalen, oft an die Kirchenorgel erinnernden Klängen ist dieses Werk eine typische Bruckner-Sinfonie.

Von Richard Wagner selbst sind die Ouvertüre zu seiner frühen Oper „Rienzi“ und das „Siegfried-Idyll“ zu hören. Das „Siegfried-Idyll“ schrieb er im Jahr 1870 als Geburtstagsgeschenk für seine Frau Cosima zur Erinnerung an die Geburt des ersten Sohnes Siegfried („Fidi“). Dass er dabei auch an seinen Opernhelden dachte, verrät die Musik, die Motive aus „Siegfried“, dem dritten Teil aus dem „Ring des Nibelungen“, zitiert. In der Oper „Rienzi“ steht ein Held aus der römischen Geschichte im Mittelpunkt. Die dramatische Ouvertüre nimmt einiges von dem vorweg, was in der Oper später erneut zu hören ist.

Das 1. Sinfoniekonzert unter dem Motto „Helden“ findet am 9. September um 18 Uhr im Haus der Kunst in Sondershausen und am 10. September um 18 Uhr im Theater Nordhausen statt. Um 17.15 Uhr gibt es an beiden Abenden eine Einführung im Foyer.

Um 18.00 Uhr sind junge Zuhörerinnen und Zuhörer ab 7 Jahren herzlich zu einer Einführung zum 2. Teil des Konzertes eingeladen, den sie dann bestens vorbereitet besuchen.

Eine Neuerung gibt es für Konzertbesucher aus den Regionen Mühlhausen, Greußen und dem östlichen Kyffhäuserkreis. Sie können sich bequem mit dem neuen Konzertbus zu den Sinfoniekonzerten nach Sonderhausen chauffieren lassen. Die drei Buslinien fahren von Mühlhausen über Schlotheim und Ebeleben, von Greußen und von Roßleben über Wiehe, Reinsdorf, Artern, Ringleben, Esperstedt und Bad Frankenhausen zum Haus der Kunst. Informationen über die Konzertbusse und Fahrkarten – der Einzelpreis für die Hin- und Rückfahrt beträgt je nach Route zwischen acht und 16 Euro – gibt es an der Theaterkasse des Theaters Nordhausen.

Karten für das 1. Sinfoniekonzert gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.

Foto: Das Loh-Orchester Sondershausen; Foto: Tilmann Graner

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*