„Leichtigkeit des Seins“

0

Unter diesem Motto fand am 06.01.2018 das Neujahrs Konzerte des „Loh-Orchester Sondershausen“ im Erlebnisbergwerk Sondershausen statt.

Mit Leichtigkeit soll es ins neue Jahr gehen und als besonderes Highlight fand dieses Konzert wie auch schon die Jahre davor 670m unter der Erde statt. Da das Konzert seit Wochen im vorraus Ausverkauft war hieß es erst mal ein paar Minuten anstehen. Nicht lange dann stand ich vor dem Förderkorb und schon ging es in die Tiefe. In den letzten 3 Jahren war ich des öfteren zu den tollen Konzerten im Erlebnisbergwerk Sondershausen. So ist dies für mich schon nicht mehr ganz so aufregend wie für neue Besucher des Konzertes. Unten angekommen, konnten die Gäste sich dann erst mal mit einem Glas Sekt, Wein, Bier oder einer zünftigen Brotzeit die Zeit bis zum Konzert vertreiben.

Durch das Konzert führte Michael Helmrath, der Generalmusikdirektor vom Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, gleichzeitig hatte er auch die Musikalische Leitung inne. Er machte dies in einer sehr angenehmen und lockeren Weise und er hatte viele Hintergrund Informationen für das Publikum zu den Musikstücken. Für Ihn wohl auch eine kleine Premiere denn es war das erste Mal das er im Erlebnisbergwerk Sondershausen ein Konzert leitete.

Das Loh-Orchester präsentierte einen bunten Strauß zauberhafter Musik. Dazu gehörten unter anderem Auszüge aus Dimitri Schostakowitschs Werken, Aram Chatschaurjan und Edward Grieg. Nach der Pause gab es dann noch etwas von Johann Strauß, Franz von Suppe und Leroy Anderson zu hören. Als letztes Stück im Programm wurde „An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauß gespielt. Ein wirklich toller Abend, ging mit viel Beifall zu Ende, Michael Helmrath und das „Loh-Orchester Sondershausen“ haben das Publikum begeistert und am Ende gab es dann auch noch eine Zugabe.

Unseren Lesern können wir nur empfehlen das Konzert am 13.01.2018 im Theater Nordhausen zu besuchen, es lohnt sich.

Weiter Konzerte im Erlebnisbergwerk Sondershausen finden unsere Leser hier: www.erlebnisbergwerk.com

Als nächstes ist die Band Keimzeit am 27.01.2018 im Erlebnisbergwerk zu hören, für das Konzert gibt es noch einige wenige Restkarten. Wir werden natürlich auch wieder für sie vor Ort sein und darüber berichten.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*