Künftige Maschinisten der Nordhäuser Freiwilligen Wehren bekommen LKW-Führerscheinausbildung

0

Nordhausen (psv) Die Stadtverwaltung und die Berufsbildungszentrum Kraftverkehr gGmbH (BBZ) – ein Unternehmen der Stadtwerke Gruppe – haben jetzt eine Rahmenvereinbarung geschlossen über die Führerscheinausbildung für LKWs.

„Im, Rahmen dieser Vereinbarung werden jetzt Schritt für Schritt auch jene Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Wehren der Stadt ihren LKW-Führerschein im BBZ erwerben können, die sich zum Maschinisten qualifizieren möchten. Die Kosten wird die Stadtverwaltung tragen“, sagte heute Bürgermeisterin Jutta Krauth bei einem Besuch des Nordhäuser Verkehrsübungsplatzes „Autodrom“ mit Mitgliedern der Thüringer SPD-Landtagsfraktion. Begonnen werde die Führerscheinausbildung mit drei Kameraden der Freiwilligen Wehr „Nordhausen-Mitte“.

Im BBZ werde künftig auch die LKW-Führerscheinausbildung für die Mitarbeiter der technischen Ämter der Stadtverwaltung abgewickelt. Das BBZ sei für die Ausbildung prädestiniert, „da unser Unternehmen deutschlandweit der größte Anbieter von LKW-Fahrsicherheitstrainings ist und mit sieben LKW den größten entsprechenden Spezialfuhrpark besitzt“, so die Bürgermeisterin.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*