Kinder freuen sich über 1300 Euro

5

Montessouri Kinderhaus empfängt Spendenscheck der Maximator GmbH

Im Abstand von 5 Jahren veranstaltet die Maximator GmbH ein Firmenfest.
Dieses dient unter anderem zum besseren Kennenlernen untereinander, aber
ist auch schon zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden. So auch im
vergangenen Juni. Sämtliche, durch den Verkauf der Speisen und Getränke erzielte Einnahme rundet das Nordhäuser Unternehmen auf und spendet die Summe zu gleichen Teilen an einen Kindergarten und eine Schule.

Heute durfte sich das Montessouri Kinderhaus in der Hardenbergstrasse
über kleine Sachgeschenke und einen Scheck in Höhe von 1300 Euro freuen.
Und das Geld ist sicher gut angelegt. Im Innenhof soll ein Sinnesgarten
entstehen. Die Kosten von rund 45000 Euro müssen hierfür erst einmal
aufgebracht werden. Ausgedehnte Grünflächen, Spielgeräte für die Kinder,
ein kleines Hasengehege, ein Duftgarten, ein Tastpfad und vieles mehr
sollen den Kindern helfen, neu Eindrücke zu sammeln und in sich
aufzunehmen.

Unterstützt wird dies natürlich von der Stadt, nicht
zuletzt aber auch durch die unermüdliche Arbeit der Erzieherinnen und
Erzieher, dem Förderverein und durch Spenden, wie die der Maximator
GmbH am heutigen Tag. Strahlende Kinderaugen aus verschiedenen Gruppen
freuten sich über die mitgebrachten Geschenke von Bianca Ahlborn und
Christopher Schätz. Und am Ende freuten sich die Erwachsenen über ein musikalisches Programm der Kinder.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

5 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*