Karst und Kühe

0

Karstwanderung am 1. April 2018 (Ostersonntag)

Karst und Kühe lautet das Thema der Karstwanderung am Sonntag, 1. April, die um 14 Uhr auf dem Parkplatz von CASEA an der B 241 zwischen Osterode und Dorste beginnt. Vertreter der Landwirtschaftsfamilien Danne und Mues und des Landkreises Göttingen stellen zunächst eine Karstfläche vor, die schon seit Jahren von Rindern beweidet wird. Dann geht es entlang eines alten Steinbruchs über die Wiesen des Betriebes zum Boxenlaufstall auf dem „Kuhbusch“, um zu erkunden wo die Milch herkommt.

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt, wichtig ist also angepasste Kleidung und festes Schuhwerk.

Kräuterwanderung am 8. April

T.Poreschko (33)

Am Sonntag, 8. April, startet um 14 Uhr am Parkplatz Bauerngraben, an der Straße Roßla – Hayn, eine Kräuterwanderung am Karstweg. Die Wanderer gehen gemeinsam mit Annegret Laube und Katharina Bolle-Katthöver, Natur- und Landschaftsführerinnen des Biosphärenreservates, in die Natur und lernen die Kräuter des Südharzes, ihre Eigenschaften, Wirkungen und Geheimnisse kennen. Sie erfahren dabei auch mehr über Nutzung und Verwendungszweck der einzelnen Pflanzen. Die Tour ist ca. 2,5 km lang, dauert etwa zwei bis drei Stunden und stellt keine besonderen Anforderungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz
OT Roßla, Hallesche Straße 68 a, 06536 Südharz
Telefon: 03 46 51 / 2 98 89-0
E-Mail: poststelle@suedharz.mule.sachsen-anhalt.de
Internet: www.bioreskarstsuedharz.de

Ein informatives Faltblatt zum Wanderprogramm 2018 und eine Broschüre zu 10 Rundwanderungen auf dem Karstwanderweg sind in den Tourist-Infostellen der Städte am Südharz erhältlich. Weitere Details zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervorschlägen und zur Gipskarstlandschaft Südharz stehen mit weit über 2.700 Seiten im Internet unter www.karstwanderweg.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*