Jugend debattiert

0

Als Jugend debattiert Schule debattieren Schüler unseres Gymnasiums regelmäßig schulische und politische Streitfragen. In der Unterrichtseinheit Jugend debattiert verbessern sie nicht nur ihre Ausdrucks-und Gesprächsfähigkeit, sondern stärken durch Rechercheübungen auch ihre Sachkenntnis und Überzeugungskraft. Im anschließenden Wettbewerb gilt es, die neun erworbenen Kompetenzen unter fairen Regeln einzusetzen. Dieser Wettbewerb fand am 24.01.2018 statt. Themen waren u.a.: Sollen Klassenarbeiten anonymisiert geschrieben werden? Soll der Verzehr von „fast food“ in der Schule verboten werden? Soll für Minderjährige ein Smartphone-Führerschein vorgeschrieben werden? Sieger in der Altersklasse I wurden Emma Rappe und Charlotte Post; in der Altersklasse II Josefine Hoffmann und Erik Prenzel.

Im Regionalfinale des Wettbewerbs am 01.02.2018 belegten Erik Prenzel, Emma Rappe und Josefine Hoffmann vordere Plätze. Alle drei werden als Preis des Freistaates Thüringen und der Stiftungen, die „Jugend debattiert“ fördern, an einem dreitägigen Debattiertraining in Weimar teilnehmen und sich so auf die Landesqualifikation vorbereiten.

Renate Hesse ( Regionalverbundkoordinatorin)

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*