Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

0

(POL-NOM) MORINGEN (fal) – Am Samstag vermutlich in der Zeit kurz vor 05.00
Uhr hat ein Unbekannter einen schweren gusseisernen Gullydeckel aus
der Schachtabdeckung am Fahrbahnrand gehoben und ihn in Höhe der
Bushaltestelle Kirchberg auf der Straße abgelegt.

Kurze Zeit später befuhr ein 30 Jahre alter Katlenburger die
Bundesstraße in Richtung Moringen. Beim Überfahren des Gullydeckels
entstand an dem an dem hinteren linken Reifen, der Felge und dem
Radkasten des VW Busses ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Unmittelbar darauf fuhr eine 42 Jahre alte Hardegserin auf ihrer
Fahrt in Richtung Northeim über den Gullydeckel. An einem Reifen samt
Felge entstand dabei ein Sachschaden von ca. 150 Euro.

Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den
Straßenverkehr wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise, die zur
Aufklärung der Straftat beitragen können, werden unter der
Telefonnummer 05554-2282 von der Moringer Polizei entgegen genommen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*