Feiningers Originalskizze der Blasii-Kirche ab heute im Besitz des „Kunsthaus´ Meyenburg

0

Nordhausen (psv) Die Original Bleistiftskizze der Nordhäuser Blasiikirche von Lyonel Feininger ist jetzt im Besitz des Kunsthauses Meyenburg. Der Förderverein des Kunsthauses übergab heute die Zeichnung an Kunsthaus-Leiterin Susanne Hinsching (2.v.l.) und Bürgermeisterin Jutta Krauth (links). Feininger hatte die Skizze 1932 in Nordhausen gefertigt. Auf ihrer Basis entstand später das Aquarell der Kirche.

Die Skizze war dem Kunsthaus im April 2017 von Feininger-Nachfahren aus New York zum Kauf angeboten worden. Der Förderverein des Kunsthauses hatte sich bereit erklärt, die benötigten rund 6500 Euro bei Spendern zu sammeln – mit raschem Erfolg.

„Die heutige Übergabe der Skizze an das Kunsthaus ist der Höhepunkt des Jahres 2017 für den Förderverein“, sagte Dr. Wolfgang Pientka (2.v.r.), der Vorsitzende des Vereins, bei der Übergabe im Kunsthaus. Die Großzügigkeit der rund 70 Spender zeige, dass in Nordhausen die Kunst und Kultur „und das Haus, wo die Kunst am höchsten ist“, Wertschätzung erfahre, so Pientka weiter.

Sein Dank ging an Frau Hinsching, „denn der Erwerb eines solchen Schatzes ist mehr als die Überweisung des Geldes an den Verkäufer. Ohne den Einsatz von Frau Hinsching wäre der Ankauf nur schwer möglich gewesen.“

Dank des wertvollen Werkes werde sich auch überregional der Fokus weiter auf das Kunsthaus richten, so Pientka weiter. „Das hat unser `Kunsthaus´ auch verdient.“ Frau Krauth sagte, die Spendenbereitschaft sei Beweis, „dass man in Nordhausen nicht nur das `Brot´ ehre, sondern auch die `Rose´, also die Kultur.“

Dr. Hannelore Pientka, ebenfalls Mitglied im Förderverein, stellte heraus, dass Feininger bei seinen Aufenthalten in Thüringen „den Blick in Richtung Norden über die Hainleite hinaus gerichtet hat, was bis heute viele zu wenig Menschen tun. Der Beweis dafür sind die Skizze und das Aquarell der Blasiikirche.“

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*