Fasten: Welche Kur bringt was?

0

Der Winterspeck muss weg? Die Bikinifigur für den Sommer muss her??Doch wie schaffen, ohne zu verzweifeln? Welche Diäten, welche Kuren bringen was? Wir haben uns mal im Netz umgeschaut. Stiftung Warentest hat die besten Kuren gefunden …schauen Sie selbst…

Die christliche Fasten­zeit beginnt dieses Jahr am 1. März. Aber auch unabhängig vom traditionellen Fasten – der Früh­jahrs­putz für den Körper ist in Mode. Die Wege zur körperlichen und geistigen Reinigung sind vielfältig: Manche schwören auf Gemüsebrühe und Tee, andere auf Zitronensaft oder eine Semmel, die mit Milch vermengt Dutzende Male gekaut wird. Es gibt unzäh­lige Konzepte, Belege aber sind rar. test stellt verschiedene Ansätze vor und sagt, welche tatsäch­lich etwas bewirken können.

Die ersten Tage sind oft hart

Warme Gemüsebrühe, frischer Obst­saft, mit Honig gesüßter Tee – das muss beim klassischen Fasten genügen. Die ersten Tage können hart sein, der Körper reagiert oft mit Unruhe, diffusem Kopf­schmerz oder Schwindel. „Ich bin nur am Frieren … Hab mich erst­mal ins Bett verkrochen“, beschreibt es „Wanderer“, ein Nutzer des Onlineforums Heilfastenkur. Dort tauschen sich Leute aus, die zu Hause fasten. „Rotkehl­chen“ erzählt: „Habe mich doch noch zu einem Spaziergang aufgerafft im Niesel­regen. Hat gut getan.“ Der Durch­bruch kommt nach mehreren Tagen Verzicht. Der Hunger geht, viele Fastende erleben ein Hoch­gefühl. „Snoopa“ schreibt: „Heute an Tag vier ist es so weit: Energie pur und ich könnte Bäume ausreißen.“

Den Gürtel enger schnallen

Ob zu Hause, in einer luxuriösen Klinik oder einem schlichten Kloster – eine wachsende Zahl an Bundes­bürgern will selbst erfahren, was es mit der körperlichen und geistigen Reinigung auf sich hat. Abnehmen ist nicht das oberste Ziel, sondern ein Neben­effekt. Es geht um eine Auszeit vom Alltag, um Selbst­findung und -kontrolle. Im Winter den Gürtel enger schnallen hat jahr­hunderte­lange Tradition. Früher wurden die Vorräte knapp. Auch die christliche Fasten­zeit, die Gläubige zur Mäßigung aufruft, beginnt zum Ende des Winters: 2017 am 1. März. Die Industrie befeuert den Trend heute ganz­jährig mit Detox-Produkten, die Entgiften anregen sollen. Gift­stoffe ausscheiden, Ballast abwerfen? Gibt es Beweise, dass es funk­tioniert?

Lesen Sie hier weiter……

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*