Erstes Nachbarschaftsfest im Zuckerweg – Städtische Wohnungsbaugesellschaft organisiert für Mieter in Salza ein Sommerfest

0

Premiere im Zuckerweg in Nordhausen: Die Städtische Wohnungsbaugesellschaft (SWG) hatte am Donnerstag ihre Mieter aus dem „Seniorenwohnblock“ in Salza erstmals zu einem Nachbarschaftsfest eingeladen. Im Mietergarten fanden sich rund 60 Hausbewohner ein, um gemeinsam zu feiern. So wie Rita Karnstedt und ihre Freundinnen. „Wir treffen uns ja eigentlich jeden Tag hier im Garten, aber heute kommt man auch einmal mit anderen Mietern ins Gespräch, die man sonst nur vom Sehen kennt“, berichtet die Rentnerin, die seit fast zehn Jahren in dem Achtgeschosser mit den auffälligen roten Balkonen lebt. Das Mieterfest sei deshalb eine gute Idee.

„Wir wollen heute eine gute Nachbarschaft und ein friedliches Miteinander feiern. Ich freue mich, dass Sie eine so tolle Hausgemeinschaft sind und unsere Begegnungsstätte Zuckerstübchen so gut annehmen“, begrüßte SWG-Geschäftsführerin Inge Klaan die Gäste. Anfang des Jahres war der Bewohnertreff im Haus nach einer Sanierung neu eröffnet worden. Seither bieten die Mitarbeiter der Lift gGmbH regelmäßige Freizeitgestaltung an. „Auch dieses Angebot wird von den Hausbewohnern gut angenommen“, sagte Bernd Stodolka, bei der SWG für das Sozialmanagement zuständig.

Gleiches gelte für die neue Mietersprechstunde, die das kommunale Wohnungsunternehmen seit Anfang August in Salza anbietet. Immer mittwochs ab 13 Uhr ist der zuständige Wohnungswirtschaftler Steven Richter als Ansprechpartner vor Ort. „Dieses Serviceangebot ist gut angelaufen und wird auch von Mietern aus anderen Häusern in Anspruch genommen“, berichtet Richter.

Für die musikalische Untermalung sorgten am Donnerstag „Die fröhlichen Alten“, eine Gruppe, die sich regelmäßig im SWG-Begegnungszentrum „Nordhaus“ zum Musizieren trifft. Gästeführer Winfried Wehrhahn wusste im Anschluss unter dem Motto vom Acker zum Wohngebiet einiges Interessantes über die Geschichte des Zuckerwegs zu berichten, ehe zum Abschluss der Grill entzündet wurde.

Am 26. August veranstaltet das kommunale Wohnungsunternehmen im Begegnungszentrum „Nordhaus“, Stolberger Straße 131, ein weiteres Nachbarschaftsfest für alle Mieter in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. „Die Nachbarschaftsfeste sollen eine schöne Tradition werden und jetzt jedes Jahr stattfinden“, so Klaan abschließend.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*