Eine Märchenstunde der besonderen Art

0

Das die Schüler der Pro Vita immer mal was Besonderes auf die Bühne bringen, ist mittlerweile bekannt. Und das neue Jahr beginnt gleich mit einer Märchenstunde. Die 1. Premiere in diesem Jahr fand am 13. März um 19.00 Uhr im pro vita Studiotheater Geschwister Scholl Str. 9 statt.
Mit Stück „Nordhäuser Märchenstunde“ eröffnen die zukünftigen Erzieher das Jahr.
Schneewittchen hat am Ende des Schuljahres im Klubhaus einmal zu tief ins Glas geschaut. Nach ihrem Rausschmiss ist sie nun auf der Suche nach ihren 7 Zwergen. In der Promenade, am Brunnen, fand sie nicht nur die ersten 2 Zwerge, sondern auch den Froschkönig. Naja, was solls.In ihrem Rausch küsste sie ihn und erlöste den armen Kerl von seinem Zauber. Am Kunsthaus Meyenburg traf sie auf Rapunzel. Den einfachen Weg nehmen wollend, rief sie nach ihr und ihrem langen Haar. Dumm nur, dass Rapunzel diesmal Extensions im Haar hatte, die rissen. Im Park Hohenrode traf sie auf Rotkäppchen. Im Hexenkessel, einem bekannten Burgerladen in Nordhausen, „befreite“ sie ihre letzten Zwerge. Alles schien perfekt, um rechtzeitig zur Zeugnisausgabe in der Märchenakademie zu kommen. Und dann hatte sie auch noch das beste Zeugnis des Jahrganges. Als Lohn gab es den goldenen Apfel……..

Angepasst an die heutige Zeit mit dem Jargon der heutigen Jugend erfährt der Zuschauer eine einmalige Parodie durch die bunte Märchenwelt..

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*