Ein Abstecher im Wald

0

Abseits vom Königsee nah an der B100 ( Dübener Heide ) einfach mal angehalten und ein wenig spazieren gegangen .
Der Weg führte uns auf einen etwas besseren Feldweg in ein Waldstück .
Überall verfallenen Bungalows . Zwischendurch auch noch ein paar gut Hergerichtete . Erstaunlicherweise fast alles Privatgrundstücke !!
Auf vielen Schildern Betreten verboten . Daran hielten wir uns natürlich .
Selbst der See war nicht zu erreichen alles eingezäunt und mehrere dieser Verbotsschilder . Schon merkwürdig das Ganze .
Eine Frau hatte uns beobachtet und kam auf uns zu . Was machen sie hier ?
„Wir machen nur Fotos „: erwiderte ich .
„Was fotografieren sie denn hier „: kam die nächste Frage .
„Natur ,Rehe usw.“: sagte ich kurz .
„Rehe gibt es doch hier Hunderte “ : sagte sie misstrauisch .
„Dahinten sind alles Privatgrundstücke da brauchen sie doch gar nicht weiter gehen „: ergänzte sie noch kurz .

Als die Bungalowsiedlungen aufhörten sahen wir am Rande des Weges ein großes Gebäude . Ein Betonbau der nicht fertiggestellt wurde . Kam bestimmt die Wende dazwischen .
Starke Stahlträger hielten das Dach . An der Decken sind mehre Ablüftungsschächte zu sehen.
Was das wohl werden sollte? Vielleicht eine Großküche, für die ganzen Siedlungen ?
Das würde die Abluftanlage erklären? Der große Raum dann der Speiseraum .
Speiseraum mit so einer großen Abluftanlage , eher fraglich .
In einen Raum fand ich noch Matratzen .
Hier hatte wohl mal Einer oder Mehrere übernachtet .

Ein Stückchen weiter des Weges kam noch ein Abzweigung .
In der Ferne eine Art Wache , wie von einen GST Lager oder so .
Auf einen Schild stand : “ Privatgelände ! Betreten erst nach Anmeldung in der Gaststätte . 100 bis 200 Meter weiter eine Gaststätte ,tatsächlich .
Nun hatte ich aber genug von der ganzen Sache mit Privat mitten im Wald. Zurück zum Auto .

Text und Foto: Peter Blei

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*