Die Osterhasen besuchten das Kyffhäuser-Denkmal und die Kyffhäuser-Therme

0

Trotz frostiger Wetterprognose war das Osterwochenende am Kyffhäuser-Denkmal gut besucht. Besonders Karfreitag und Ostersonntag waren jeweils über 2000 Gäste am Denkmal. Die Suche nach den 1000 bunten Ostereiern bereitete am Ostersonntag den kleinen aber auch großen Gästen viel Vergnügen. Die fleißige Osterhäsin Katy (10) verteilte eifrig Süßigkeiten an die Besucher und musste auch für so manches Erinnerungsfoto die Arbeit unterbrechen, während ihre Gehilfen versuchten, die Ostereier möglichst unbeobachtet zu verstecken. Auf der Hüpfburg konnten sich die kleinen Eiersucher so richtig austoben. Das Spielmobil vom Jugendhilfe Förderverein Bad Frankenhausen fand großen Anklang. Einige kreative Preisträger vom Malwettbewerb werden sich übrigens bald über Freikarten für die Kyffhäuser-Therme freuen können. So zum Beispiel Elvis aus Kölleda und  Paul aus Meiningen.

Am Ostermontag erfüllten sich hier in Anbetracht des typischen Aprilwetters die  Erwartungen leider nicht, was sich dafür aber positiv auf die Besucherzahlen in der Kyffhäuser-Therme auswirkte. Denn auch hier fand wieder das bunte Osterfest statt. Neben tollen Spielen, wie Hasenrennen, Eierlauf, Wettrutschen und anderen lustigen Wettbewerben, welche sowohl im Wasser als auch an Land ausgetragen wurden, hatte der Osterhase auch zahlreiche Plasteeier im ganzen Bad versteckt. Die erfolgreichste Spürnase konnte dann die Eier gegen einen Therme-Gutschein eintauschen. Gleich zwei Kinder fanden jeweils acht von 80 versteckten Eiern und sicherten sich damit den Gewinn. Natürlich waren auch die Osterhasen im Bad unterwegs und verteilten neben bunten Ostereiern auch Schokolollis und andere Leckereien. Der große Meister Lampe machte sogar einen kurzen Abstecher in die Sauna und sorgte beim Osteraufguss für lustige Stimmung bei den Gästen, bevor er sich mit seinen zwei kleinen Helfern wieder verabschiedete.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*