Die Jugendfeuerwehr auf Reisen

0

Heute unternahm die Jugendfeuerwehr Nordhausen-Mitte einen kleinen Ausflug.
Mit dem Zug ging es zum Flughafen Leipzig/Halle. Die 15 Jugendlichen der freiwilligen Feuerwehr wollten ein Blick hinter die Kulissen eines großen Flughafen werfen und auch mal den Kameraden der Werksfeuerwehr über die Schulter schauen. In knapp 2 Stunden wurde ihnen die Abfertigung der Passagiere, mit Sicherheitscheck und das Aufbereiten des Flugzeuges gezeigt. Im Anschluss ging es mit dem Bus über das Rollfeld. Von hier hatte man einen Blick auf die Privatjets, aber auch die großen Frachtflugzeuge.
Nun stand die Feuerwache Süd auf dem Fahrplan. In der Fahrzeughalle durften sich die Kameraden der Jugendfeuerwehr die Fahrzeuge genauer ansehen. Weiter ging es mit dem Bus zu Europas modernsten Ausbildungszentrum der Feuerwehr. Hier trainierte gerade ein Team aus der Ukraine. Somit war es uns leider nicht möglich, das Ausbildungszentrum genauer anzuschauen.

Am Ende drehten wir noch eine Runde um den Flughafen und konnten den Start eines Flugzeug erleben. Die zwei Stunden waren schnell vorbei. Mit vielen EIndrücken ging es dann auf die Heimreise.

Sven Tetzel

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*