Der alte Wasserturm

0

Hoch ragt er noch hinauf, von der Zeppellinbrücke ist er sichtbar…. doch seine besten Tage hat er hinter sich…

Die Reporter der Stadtansichten hatten das große Glück sich den Wasserturm einmal von innen ansehen zu dürfen. Dieser war der Hauptwasserturm von Nordhausen und dem Bw. Mit einer, zur damaligen Zeit, modernen Tiefpumpenanlage ausgestattet, bezog er das Wasser direkt aus der Nordhäuser Talsperre. Und es war nicht wenig. &00 Kubikmeter passten in Turm hinein. Dafür gab es auch eine eigene Wasserleitung von der Talsperre bis in den Turm.Im Turm, im oberen Teil , war ein Schwimmer angebracht. Über eine Seilrolle konnte man dann an der Aussenseite auf einem Brett den Füllstand ablesen. Dieses Brett existiert heute noch.

Im Jahre 1980/81 ging der Turm dann vom Netz. Seitdem steht er leer. In den darauffolgenden Jahren wurde der Turm als Lager genutzt. Heute bewohnen ihn ein paar Tauben. Doch er steht zum Verkauf….

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*