Bodenstrahler im Gartenschaugelände geklaut – Krauth: „Öffentliches Eigentum wird Ziel von Kriminalität“

0

Nordhausen (psv) Vier Bodenstrahler zur Beleuchtung der Stadtmauer wurden jetzt vom früheren Landesgartenschaugelände auf dem Petersberg gestohlen. Schaden: Mehr als 6000 Euro. Die Stadt hat Anzeige erstattet. Drei Scheinwerfer verschwanden aus dem Gerichtsgarten, einer vom Gebiet an der „Grüne Treppe“.

Nordhausens Bürgermeisterin Jutta Krauth sagte, „dass es hier nicht mehr um Vandalismus geht. Hier wird öffentliches Eigentum Ziel von Kriminalität oder Geschäftsinteressen.“ Bereits im vorigen Jahr hätten Unbekannte hochwertige LED-Strahler aus dem neuen Brunnen im Rosengarten gestohlen. „Das Ziel ist klar: Die hochwertigen Anlagen sollen entweder für den eigenen Gebrauch wieder verwendet werden oder für den Weiterverkauf Es wird gezielt und professionell gestohlen.“

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*