Bedeutende Kammermusik im Marstall: Marek Adam Smentek und Ronald Uhlig konzertieren

0

SONDERSHAUSEN. Zu einem Konzert mit bedeutenden Werken der Kammermusik lädt die Thüringer Landesmusikakademie für Montag, den 1. Mai, um 17 Uhr in den Marstall am Sondershäuser Schloss ein. Der Geiger Marek Adam Smentek und der Pianist Ronald Uhlig werden einige der schönsten Sonaten für Violine und Klavier spielen.

Zu Beginn erklingt die höchst brillante „Teufelstriller-Sonate“ von dem Italiener Giuseppe Tartini, einem der wohl größten Violinvirtuosen des 18. Jahrhunderts. In die Epoche der Romantik entführt mit der Sonate G-Dur op. 78 ein häufig gespieltes Werk von Johannes Brahms. Als Abschluss des Programms ist Sergej Prokofjews D-Dur-Sonate zu hören, ein vom Komponisten selbst ausgeführtes Arrangement seiner Flötensonate, bestimmt für den berühmten Geiger David Oistrach.

Die beiden Künstler des Nachmittags sind dem Sondershäuser Konzertpublikum gut bekannt. Marek Adam Smentek wirkt seit Jahren als Konzertmeister im Loh-Orchester, ebenso wie Ronald Uhlig als Dozent am Carl-Schroeder-Konservatorium. Darüber hinaus absolvierten beide zahlreiche Konzertauftritte in der Region, sowohl solistisch als auch mit verschiedenen Kammermusikformationen. Karten für das Konzert zum Preis von 7€, ermäßigt 5€ , sind an der Tageskasse erhältlich. Reservierungen sind bei der Thüringer Landesmusikakademie möglich.

(Fotos: Theater Nordhausen (Smentek), privat (Uhlig).

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*