Auf Batmans Spuren

0

Rund um das Aktionswochenende zur internationalen Fledermausnacht (26./27.8.) finden auch in Thüringen Veranstaltungen statt

Auf Batmans Spuren zieht es jedes Jahr im August Fledermaus-Fans durch die Nacht, um die kleinen Flugjäger zu erleben. In Deutschland organisiert der NABU die Aktion, die mittlerweile in über 35 Ländern weltweit stattfindet. Rund um den offiziellen Termin zur internationalen Fledermausnacht, der sogenannten „Batnight, können interessierte Bürgerinnen und Bürger auch in Thüringen an einer Veranstaltung teilnehmen.

Jena – Fledermäuse gehören zu den am stärksten vom Aussterben bedrohten Tierarten in Deutschland und stehen unter strengem Schutz. Laut Roter Liste Thüringens sind von den nachgewiesenen 21 Fledermausarten die Bechsteinfledermaus und das Graue Langohr vom Aussterben bedroht. Acht Arten gelten hierzulande als stark gefährdet und fünf als gefährdet. Durch die Aktion soll auf die Bedrohung der Tiere aufmerksam gemacht werden. Der NABU nennt als eine der Hauptursache für die Gefährdung der 25 heimischen Fledermausarten den Verlust von geeigneten Lebensräumen. Alte Baumbestände, die in ihren Höhlen und Ritzen vielfältigen Unterschlupf gewähren, verschwinden zunehmend. Ritzen, Fugen und Spalten, die durch die Modernisierung von Fassaden und Dächern verloren gehen, sollten durch künstliche Ersatzquartiere an derselben Stelle ersetzt werden. So schreibt es auch das Bundesnaturschutzgesetz vor.

Wer mehr über die geheimnisvollen Flugjäger der Nacht erfahren möchte, der kann sich zur „Batnight“ einer Veranstaltung anschließen.

Bad Frankenhausen

Am Freitag, den 25.08.2017, von 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr, findet eine Feldermausnacht im Regionalmuseum in Bad Frankenhausen statt. Neben einem musikalischen Rahmenprogramm gibt es eine Fimvorführung über die heimischen Fledermäuse, eine Führung durch die Ausstellungen des Hauses und eine Detektorführung zur Dämmerung. Zahlreiche Stände informieren und unterhalten.

Mittelhausen (Erfurt)

Gleich zwei Tage hintereinander können sich Interessierte in Mittelhausen auf Batmans Spuren begeben. Am Freitag, den 25.08.2017 findet ab 20:40 Uhr ein kleiner Fledermauspaziergang statt. Ausgerüßtet mit einem Ultraschalldetekor geht es auf Entdeckungsreise auf den Spuren der Abendsegler. Ein etwas ausgedehnteres Programm wird am Samstag ab 19:30 Uhr dargeboten. Info zu Fledermausarten und –schutz, Live-Beobachtungen der Abendsegler mit dem Ultraschall(Bat)detektor und der Bau von Fledermauskästen stehen auf dem Programm. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: Peter Schlesier, E-Mail: p.schlesier@arcor.de

Hellingen

Für Kinder von 7 bis 12 Jahren bietet der NABU Henneberger Land eine Batnight mit Übernachtung in der Staatlichen Grundschule Hellingen an. Die Veranstaltung dauert vom Freitag, den 25. 08. 2017 um 15:00 Uhr bis zum Samstag, den 26. 08. 2017 um 10:00 Uhr. Die Kinder tauchen in die Welt der Fledermäuse ein und erfahren viel über ihren Lebensraum und ihre Lebensweise. Mit dem Ultraschalldetektor werden Feldermäuse aufgespürt und am Samstag wird ein Gartenbeet mit fledermausfreundlichen Pflanzen angelegt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt: Marianne Herrmann, E-Mail: natur-oskar@gmx.de

Jena

Die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse kann man am Samstag, den 02. 09. 2017 in Jena erleben. Von 19:00 bis 20:30 Uhr gibt es eine Powerpointpräsentation zum Thema „(Un-) Heimliche Nachbarn – Wunderwelt der Fledermäuse“ in der Aula der „UniverSaale Gesamtschule“ in der Nähe des Jenaer Paradiespark. Mit Bat-Detektoren und Handlampen auf gemeinsamer Fledermausbeobachtung geht es von 20:30 bis 21:30 Uhr bei der Rasenmühleninsel im Jenaer Paradiespark. Und wer noch nicht genug hat, der kann von 21:30 bis 22:30 Uhr beim Feldermausnetzfang Fledermäusen hautnah erleben. Der Treffpunkt ist am oberen Saalewehr unweit der Tennisanlage. Kontakt: Jenaer „Sielmanns Natur-Ranger“, Horst Ertel, E-Mail: naturranger-jena@gmx.de

Zeulenroda Triebes

Der Fledermauserlebnisabend am 02.09.2017 in Triebes soll Licht ins Dunkel des interessanten Lebens der Fledermäuse bringen. Die Teilnehmer betrachten ihre Lebensweise und erfahren mit Spaß, Spiel und Spannung viel Interessantes aus dem Leben der kleinen Flattermänner. Treffpunkt ist um 17:00 Uhr beim Vereinsheim des Anglerverein 1955 Triebes e.V. (Strasse zum Freibad 07950 Zeulenroda – Triebes). Es wird ein Unkostenbeitrag von 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder erhoben. NABU-Mitglieder können kostenlos teilnehmen. Kontakt: utawagner@t-online.de

Ilmenau

Von der Gaststätte „Fridolin“, am Grenzhammer, Ilmenau startet am 06. 09. 2017 um 19:30 Uhr eine Fledermausbeobachtung mit Andreas Thiele und Andreas Mehm. Kontakt: ilmenau@nabu-ilmkreis.de

Weitere Infos finden Sie unter www.NABU-Thueringen.de oder der Termindatenbank des NABU Thüringen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*