AOK PLUS bietet individuelle Pflegeberatung

0

Heike König berät Versicherte im Landkreis Nordhausen kompetent und kostenfrei rund um die Pflege

Was tun, wenn in der Familie plötzlich ein Pflegefall auftritt? Welche Leistungen können Pflegebedürftige in Anspruch nehmen? Wie und wo müssen diese beantragt werden? Für alle Fragen rund um das Thema Pflege stehen den AOK-Versicherten in Thüringen flächendeckend 14 Pflegeberater zur Seite. Im Landkreis Nordhausen berät AOK-Pflegeberaterin Heike König individuell am Telefon oder auch im Hausbesuch. Ein Termin kann unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 10590-83769 oder heike.koenig@plus.aok.de vereinbart werden.

Die Pflegeberater der AOK PLUS sind in der Regel ausgebildete Gesundheits- und Krankenpfleger, Sozialversicherungsfachangestellte oder besitzen einen Abschluss in der der sozialen Arbeit. Zudem haben alle Pflegeberater einen Abschluss als „Case Manager“ der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management. Dies ist der momentan hochwertigste Abschluss in der Pflegeberatung in Deutschland und bedeutet, dass Heike König eine sehr individuelle und fundierte Beratung zur Pflege aus einer Hand bieten. Sie sind Vermittler zu anderen Leistungsanbietern in der Pflege und der häuslichen Versorgung und unterstützen beim Ausfüllen des Antrages auf Zuerkennung eines Pflegegrades (früher Pflegestufe). Zudem können sie Pflegebedürftige beispielsweise bei der Suche nach einem geeigneten Pflegedienst, einem Anbieter von Essen auf Rädern oder bei speziellen Angeboten für Demenzerkrankte unterstützen.

Im vergangenen Jahr gab es rund 13.400 Pflegeberatungen in Thüringen. Die Zahl der bei der AOK PLUS versicherten Pflegebedürftigen im Freistaat stieg von rund 66.000 im Jahr 2016 auf knapp 74.000 im Jahr 2017 (Stand 31.12.2017).

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*