Am 12. April im Kunsthaus Meyenburg: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

0

Nordhausen (psv) Expressionismus trifft Pop Art – dieser Slogan trifft die neue Ausstellung im Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen auf den Punkt. Denn zu sehen sind 70 Werke von 42 verschiedenen Künstlern, darunter Werke von Max Beckmann, Erich Heckel, Otto Mueller, Lyonel Feininger, Emil Nolde sowie Andy Warhol oder Roy Lichtenstein.

Die erste Öffentliche Führung findet am Mittwoch, den 12. April, um 15 Uhr statt. Kunsthistorikerin und Kunsthaus-Leiterin Susanne Hinsching führt durch die Ausstellung und gibt einen Einblick in 150 Jahre kunstgeschichtliche Entwicklung in Europa und den USA.

Die Ausstellung zur „Moderne“ wird noch von vielen weitern großartigen Gemälden und Grafiken, beispielsweise von Pablo Picasso, Marc Chagall, Edvard Munch oder Antoni Tàpies bereichert und zeigt so die Vielfältigkeit als auch die Einzigartigkeit der Kunst im 20. Jahrhundert.

Möglich wurde dieser besondere Einblick auf die Kunstentwicklung in Europa und den USA durch die großzügigen Leihgaben aus der umfangreichen Talanx-Unternehmenssammlung. Der international tätige Versicherungskonzern HDI besitzt eine umfangreiche Kunstsammlung mit einzigartigen Werken, die erstmals in einer so umfangreichen musealen Anordnung in der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Eintritt zur Führung: 3 € zzgl. des Eintrittspreises von 6,50 € bzw. ermäßigt 4,50 €. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Weitere Termine: 22. April, 15 Uhr, 14. Mai und 4. sowie 11. Juni jeweils 11 Uhr.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*