25. Südharzer Schultheatertage

0

Vom 15.-17.Mai hatten Schultheatergruppen die Möglichkeit, ihre Projekte im Theater Nordhausen auf der Großen Bühne und im Theater unterm Dach vorzustellen.
Gleich am ersten Tag konnten wir, die DG-Gruppe der 9. Klassen des Humboldt-Gymnasiums, einen Ausschnitt unserer Szenencollage „Luther und seine Zeit“ präsentieren.
Nach der Begrüßung im großen Saal wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Projekte kurz vorgestellt. Danach ging es schon an die Vorbereitung des Auftrittes, was wir aufgrund des Hauptprüfungstages an unserem Gymnasium ohne unsere Lehrerinnen Frau Werner und Frau Gorges allein mit den freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern des Theaters meistern mussten. Innerhalb einer Dreiviertelstunde richteten wir die große Bühne ein, konnten kurze Tests mit der professionellen Technik des Theaters – Licht und Ton, die von den Technikern gesteuert wurden – durchführen und dann kam schon der große Augenblick. Doch ziemlich aufgeregt und gespannt präsentierten wir vier der acht Szenen unseres selbst erarbeiteten Stückes. Trotz kleiner technischer Schwierigkeiten gab es von den Theaterpädagogen und den Schülerinnen und Schülern aus den anderen Schulen eine positive Beurteilung. Die Hinweise und Anregungen für die weitere Arbeit waren für uns besonders wertvoll, da die Premiere des gesamten Stückes noch in derselben Woche in der Probebühne unserer Schule geplant war.
Nach unserem Auftritt konnten wir entspannt die Präsentationen anderer Theatergruppen verfolgen und sehen, wie die Schülerinnen und Schüler ihre Ideen umgesetzt haben. Insgesamt war es ein sehr interessanter, erfahrungsreicher und schöner Tag.

Julia Gulden und Natanael Riem (Kl.9/1), Gabriele Gorges

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Teilen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*